1. #1
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    1.379

    "Hallo... Können wir wohl Ihre Leber haben?"

    So weit kommt es noch,
    dass ich meine Organe spende...

    Euch ist schon klar,
    dass eine sogenannte Spende
    keinerlei Bezahlung beinhaltet?!

    Da erzog mich der Staat jahrzehntelang
    zu korrektem kapitalistischen Denken
    und erwartet dann plötzlich von mir,
    dass ich das Einzige in meinem Inneren,
    das auch nur den geringsten Wert besitzt,
    nun für lau abgebe? Gratis!?

    Höchstbietende können sich gerne
    meine Organe reservieren lassen,
    für den Fall meines Ablebens...

    Aber nicht so!
    Spenden...!
    Wo kommen wir denn da hin?!
    Das grenzt ja an Kommunismus!

  2. #2
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    im pott
    Beiträge
    892
    Hallo klaatu,
    echt witzig,
    das einzige was mir sauer aufstösst bei dem thema, ich besitze einen organspendeausweis, bin registriert bei der knochenmarkspenderdatei, war bis 2008 aktive blutspenderin
    und von mir nehmen sie nix, alles von mir darf nicht verwertet werden, das ist bitter für ms-patienten (besonders wenn man beweisen kann, mit ms kann man prima leben mittlerweile)

    lg vom GE-wicht
    " wir stehen noch am anfang, alles ist möglich, wir träumen nur nicht groß genug." - noel fizpatrick-
    (24 std. nachdem cockerpoo henry den genickbruch operiert, einzementiert überstanden hatte und gassi auf der wiese machte)

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    1.379
    Hallo GE-wicht!

    Ach ja... MS-Patienten... Die Melkkühe der Pharmaindustrie... Bin da leider auch - indirekt - betroffen von.

    LG
    k

  4. #4
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    im pott
    Beiträge
    892
    Hallo klaatu
    was mich als melkkuh erfreut ist...mein medi-hersteller wurde gegründet unter dem namen salomon, levin und elstein in jerusalem und hat seinen sitz in petach tikwa, israel (tor der hoffnung),
    das beruhigt mich ungemein, zu wissen wer das geld bekommt (da wäre ich dann indirekt bei einem anderen thema)
    und der sinn meines lebens wäre unter anderem auch noch erklärbar,

    sorgen machen, müssen sich nur die gesunden, nichtchronischkranken, ob sie nicht ausgeschlachtet werden wie ein vw-bus,

    lg vom GE-wicht
    " wir stehen noch am anfang, alles ist möglich, wir träumen nur nicht groß genug." - noel fizpatrick-
    (24 std. nachdem cockerpoo henry den genickbruch operiert, einzementiert überstanden hatte und gassi auf der wiese machte)

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    1.379
    Hallo GE-wicht!

    Naja... Tor der Hoffnung klingt doch immerhin hoffnungsvoll...

    LG
    k

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    1.940
    wenn einer wirklich keine inneren Werte besitzt, kann ich deine Haltung gut verstehen? liebe/r klaatu.
    Aber denk mal an den ganzen Elektronikschrott: Herzschrittmacher, Cochleaimplantat, Armprothese etc, denk an die Brillis auf den Eckzähnen und die hochgoldhaltigen Brücken, an die hochwertigen Kissen der Brust- und Lippenimplantate etc. Kannste schon zu Lebzeiten rausoperieren lassen und gut Kohle mit machen. Und wenn du innere Werte bei dir entdeckst, und ein großes Herz für Arika übrig hast, schickstest einfach kostenlos rüber, die freuen sich.
    L.G.A.

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    1.379
    Innere Werte... Was soll das denn sein?
    Hast du schon mal versucht, einen Bankkredit aufzunehmen und dem Angestellten erklärt, dass du zwar weder ein Eigenheim noch ein eigenes Auto besitzt, aber über jede Menge innerer Werte verfügst?? Da nützt es auch nichts, selbst wenn du das komplette Bernsteinzimmer in deinem Herzen trägst.

    LG
    k

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.01.2014, 15:10
  2. "Warum Worte Angst vor mir haben " oder "Mordselbstwort"
    Von nikko im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 03:07
  3. Von wegen: "Hauptsache, Ich fühle mich wohl!"??????
    Von jap. Sakura im Forum allgemeine Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 18:16
  4. "Gefühle" & "Glück": gehört wohl irgendwie zusammen
    Von faces&feelings im Forum Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.08.2002, 13:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden