Thema: lolita

  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.694

    lolita

    an der schwelle
    zum erwachsensein
    verliert sich der instinkt
    deiner jugend

    lernst du zu verstehen
    dass die früchte einer verbotenen liebe
    in der hölle reifen

    diese geschichte
    hat eine geschichte
    aber keine zukunft
    für uns

    auf unserer flucht
    war ich dir ein stolperstein
    sei du nun mein ewiges
    heimweh -

    sobald der himmel
    es zulässt
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    Eden
    Beiträge
    233
    an der schwelle
    zum erwachsensein
    verliert sich der instinkt
    deiner jugend
    Damit man ihn nicht steinige, zunächst altväterliches Verständnis.
    lernst du zu verstehen
    dass die früchte einer verbotenen liebe
    in der hölle reifen
    Schwer nachvollzuziehen, doch:
    diese geschichte
    hat eine geschichte
    aber keine zukunft
    für uns
    Ein Paradoxon tut immer gut. Denn:
    auf unserer flucht
    war ich dir ein stolperstein
    sei du nun mein ewiges
    heimweh -
    Hier kommt Bauchweh auf, weil
    sobald der himmel
    es zulässt
    Au Backe, lieber Adi. Das habe ich nicht verdient!
    Aron Manfeld FC Europe

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.694
    Oh doch, Aron, das hast Du dir verdient!...denn das LY-I ist hier kein väterlicher Freund oder greiser Liebhaber...sondern ein Teenager im Alter des LY-D

    Aber das konntest Du nicht wissen...von daher bist du entschuldigt.

    Gruß, A.D.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    Eden
    Beiträge
    233
    Oh doch, Aron, das hast Du dir verdient!...denn das LY-I ist hier kein väterlicher Freund oder greiser Liebhaber...sondern ein Teenager im Alter des LY-D

    Aber das konntest Du nicht wissen...von daher bist du entschuldigt.

    Gruß, A.D.
    Du bist ne Marke, mein Lieber. Mittlerweile komme ich auch ins Alter, wo ich nur noch Freundschaft will. Leider wollen nur wenige Freundschaft mit mir, was wohl an mir liegt.
    Aron Manfeld FC Europe

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.694
    Selbst schuld...wenn Du die Schuld bei dir suchst. Wer keine Freundschaft mit dir will...der kann unmöglich dazu taugen dein Feund zu sein...selbst wenn er das zu irgend einem Zeitpunkt mal gewollt hätte. Und so betrachtet hat er dir einen freundschaftlicheren Dienst erwiesen.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.022
    Zitat Zitat von AndereDimension Beitrag anzeigen
    an der schwelle
    zum erwachsensein
    verliert sich der instinkt
    deiner jugend

    lernst du zu verstehen
    dass die früchte einer verbotenen liebe
    in der hölle reifen

    diese geschichte
    hat eine geschichte
    aber keine zukunft
    für uns

    auf unserer flucht
    war ich dir ein stolperstein
    sei du nun mein ewiges
    heimweh -

    sobald der himmel
    es zulässt
    @AD

    Grüße.

    Gefällt mir, nur mit den letzten Satz, ähm, bezieht sich das auf die Jetztzeit, oder auf eine mögliche "Himmelszeit" ?? Naja, nach dem Tod.

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2018
    Beiträge
    2
    So ein Großbuchstabe ab und an würd' meine Augen besänftigen, aber ansonsten... 1A!

  8. #8
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.694
    Hallo horstgrosse2
    Hallo Fred Moey D

    ja, die beiden letzten Zeilen muten kitschig an - wenn man sie so versteht, wie man sie gemeinhin verstehen möchte. Sie haben aber eine ganz andere Bedeutung. Hat mit einem Leben nach dem Tod nichts zu tun.

    Ich schreibe nur hin und wieder ausschließlich in Kleinbuchstaben. Das ist dann keine Frage der Optik...sondern mehr eine Antwort auf Inhalte.

    Danke für den Besuch und Gruß
    A.D.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  9. #9
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    Eden
    Beiträge
    233
    ja, die beiden letzten Zeilen muten kitschig an - wenn man sie so versteht, wie man sie gemeinhin verstehen möchte. Sie haben aber eine ganz andere Bedeutung. Hat mit einem Leben nach dem Tod nichts zu tun.
    Ich finde die letzten beiden Zeilen auch besonders kitschig - sag uns doch genau, was Du meinst.
    Ich schreibe nur hin und wieder ausschließlich in Kleinbuchstaben. Das ist dann keine Frage der Optik...sondern mehr eine Antwort auf Inhalte.
    Auf welche Inhalte denn?
    Aron Manfeld FC Europe

  10. #10
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.694
    Ich finde die letzten beiden Zeilen auch besonders kitschig - sag uns doch genau, was Du meinst.
    Nach deiner Lesart würde ich sie wohl auch kitschig finden. Du siehst im Himmel eine Metapher für das Jenseits, für das Göttliche, für die Ewigkeit, usw../....trifft hier alles nicht zu...

    Das Kind: "Mama, darf ich draußen spielen?"
    Die Mutter: "Sobald der Himmel es zulässt!"


    ...oder im übertragenen Sinne: sobald sich die (dunklen) Wolken verziehen

    im Kontext betrachtet sind die beiden letzten Zeilen alles andere als kitschig - hier versteckt sich eine Botschaft des Bösen

    Es hat seinen Grund...warum ich den Titel "Lolita" wählte....

    Das Ly-I erzählt vom Loslassen...denkt aber nicht eine Sekunde ernsthaft darüber nach auch loszulassen...


    Auf welche Inhalte denn?
    na auf die Geschichte selbst...wer sie erzählt...was sie erzählt...aus welcher Perspektive sie erzählt wird...und auf die Charaktere....
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  11. #11
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    München, Berlin, London
    Beiträge
    8.023
    Wo das Lyr Wir an die Grenzen dessen stösst was Dumann und Ichfrau sich gegenseitig nicht vermiesen möchten. Sie versuchen vor der Gesellschaft zu fliehen erkennen aber dass eine gewisse Sehnsucht mehr sein kann als nur Trauervorraussetzung darüber was ihnen wohl verwehrt blieb.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  12. #12
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.694
    Im Sinne von einem schwarzen Quadrat auf weißem Grund...ja. Wobei Dumann und Ichfrau sich als Diagonale im Quadrat verstehen sollten. Das Leben ist eine Treppe, deren Steigung wir nicht kennen...aber spüren...sobald wir sie besteigen. Auch für Dumann und Ichfrau gibt es im Treppenhaus keinen Fahrstuhl. Hat den Vorteil, dass man fürs Steckenbleiben die Verantwortung nicht abschieben kann. Duchamp proklamierte einst das Ende der Kunst...während ich mich frage...wann wir endlich damit anfangen Kunst zu schaffen....
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  13. #13
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    München, Berlin, London
    Beiträge
    8.023
    Nachdem wir sie verstanden haben wahrscheinlich. Wenn es mal gugolistisch im Approach sein sollte.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  14. #14
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.694
    Da bin ich anderer Meinung...denn verstanden haben würde bedeuten ihr mit dem Verstand begegnet zu sein. Es gibt eine Ästhetik hinter der Vernunft, die wir versuchen zu kontrollieren...obwohl wir sie gar nicht kennen - vor lauter Angst sie könnte uns beherrschen. Wir melden Vorbehalte an...und das in Räumen, in denen wir uns frei bewegen können. Dumann und Ichfrau bewegen sich in einer Welt ohne Zeichen...und so zeichnen sie ihre Welt ..indem sie sich selbst ausradieren.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Santa Lolita
    Von Condor im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.06.2008, 21:36
  2. Heilige Lolita
    Von BlutBerührung im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2005, 20:31
  3. Lolita
    Von morgana im Forum Erotik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.05.2005, 22:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden