Aus einer nächtlichen Aktion der Stadtguerilla wurde in den Morgenstunden kosmischer Einsatz mit vielen Opfern, zum Glück auch auf ziviler Seite. Gegen Mitternacht tapezierten Chaoten die Wohnungen in der 2 Hinterhhöfe umfassenden 8-form Wohnanlage in der Marchwitzastrasse mit Ausdrucken von Spamemails und 3d Farbmustern. Dabei brauchten sie nicht länger als eine halbe Minute pro Hauseingang. Verstörte Mieter, die dadurch aus dem Schlaf gerissen wurden, verständigten die Polizei, welche in einer ersten Welle ab 3.30 h anrückte. Zu diesem Zeitpunkt gab es aber bereits viele virtuelle Räumlichkeiten in der alten Neubausiedlung so dass die Chaoten immer neuere Verstecke hatten. Durch eine Funkpanne kam man sich aber gegenseitig auf die Spur und das muntere Schlachtefest konnte beginnen. Fleischerei Marx transportierte die Fleischreste gut gekühlt ab. Plötzlich aber erhob sich die 8-form aus dem Boden und mehrere UFOs schwebten da wo einst die Hinterhöfe waren. Ausserdem unterbanden sie jede Kommunikation da ihre Prophetixsoftware genug Kampfinformationen lieferte. Vielleicht behalten der Geheimdienst und die NASA das Geschehen unter Beobachtung. Wenn es nicht zu teuer wird und Kosten keine Rolle spielen. Aber nichtsdestotrotz blieb einer standhaft dabei. Nämlich Eier-Meier, der ging allen auf die Leier indem er die Schweiz spielte und neutral blieb. Der Videomitschnitt ist bei Nachrichten einsehbar.