Thema: Fallen

  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2018
    Beiträge
    3

    Fallen

    Du hältst mich
    Und ich falle
    Immer tiefer
    In dein Halten hinein

    Du brennst für mich
    Und ich verbrenn
    Langsam in Dir

    Wie ein Stück Asche
    Das zu Boden gleitet
    Und zu Staub zerfällt

    Direkt in der Mitte der Welt
    Haben wir beschlossen
    Dass es für uns
    Keine Mittelmäßigkeit gibt

    Um uns herum
    Ist nichts
    In uns alles
    Von Bedeutung

    Ich liebe
    Und du lebst
    Diese Liebe mit mir
    Bis zum Ende

    Bis nichts mehr
    In uns ist
    Und mit uns alles
    Geschehen

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Laberweinting in Niederbayern
    Beiträge
    2.540
    Hallo davm,
    oberflächlich könnte man es als Liebesgedicht lesen, wäre da nicht eine gewisse Einseitigkeit der Gefühle zu spüren.
    Konstruktiv gehen mir einige Bilder zu sehr ins Große (in der Mitte der Welt, bis zum Ende etc.), da wäre eine Nummer kleiner vielleicht besser.
    LG
    Perry

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Fallen
    Von Dr. Karg im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2017, 08:24
  2. fallen
    Von Woitek im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 00:41
  3. Fallen
    Von Ich..... im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.07.2006, 16:50
  4. FALLEN
    Von Tinka Bell im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2004, 17:57
  5. Ich sah sie fallen
    Von Schattenkind im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2004, 19:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden