1. #1
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    Dorf im Nordschwarzwald
    Beiträge
    1.298

    Bis zum Äußersten


    Bis zum Äußersten


    Der Bogen war er,
    sie die Saite,
    er entlockte ihr
    in wildem Spiel
    ungewohnte Töne
    ihrer Sehnsüchte,
    ihres Verlangens,
    ihrer Lust.
    Da riß die Saite.

    Der Bogen fand
    eine neue,
    entlockte ihr
    in wildem Tanz
    unerhörte Töne
    ihrer Begierden,
    ihrer Leidenschaft,
    ihrer Lüste.
    Da brach der Bogen.

    Eine neue Saite
    wurde aufgezogen,
    ein anderer Bogen gespannt.
    Das Spiel geht weiter.
    Geändert von Carolus (19.09.2018 um 22:50 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Im Rosental in Kärnten, Österreich
    Beiträge
    5.136
    Hallo Carolus;

    Mir gefällt die Saite.. die kann man nämlich wunderbar auch als "schöne Musik in den Ohren" interpretieren;
    Der Schuß geht aber in dem Fall für einen der Beiden nach hinten los, nämlich für den der sich immer wieder aufs neue
    aufspannen lässt; Eine neue Melodie, ein neuer Treffer mitten ins Herz;Bis zum Äußersten gereitz und dann.. upps gerissen..
    aber, aber nicht weinen.. Neue Saite, neues Glück, neues Sterben...


    Ich mag die Art wie du schreibst;
    mlg. Behutsalem
    Mein NeuestesVom Himmel
    Wortgebundenes
    Behutsalems Gedankenkartonage - Behutsames Gedankengut jetzt neu Behutsalem Neu
    ©auf alle meine Werke
    NEU: meine Homepage (Link im Profil)

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    Dorf im Nordschwarzwald
    Beiträge
    1.298
    Hallo Behutsalem,

    die Saite ist nur die eine Seite, sie reißt, zum Äußersten herausgefordert, die andere ist der Bogen, der überspannt, überbeansprucht, bricht. So gibt`s für beide Geschlechter erstmal einen Lustgewinn und drauf ein herbes Ende in einer Art ausgleichender Gerechtigkeit. Die Konsequenz: "Das Spiel ging (besser noch "geht") weiter." Also "Neue Saite, neues Glück, neues Sterben...", wie du treffend erkannt hast.
    Herzlichen Dank, auch für "die Art wie du schreibst" und geschrieben hast, "Ich mag die (deine) Art..."

    Einen lieben Gute-Nacht-Gruß dir
    Carolus

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden