Thema: Ungewiss

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    8.783

    Ungewiss

    Lebenslang weiß er es nicht,
    wann für ihn die Stunde schlägt.
    Dasein ist für jeden Pflicht,
    auch wenn er es kaum erträgt.

    Fließend ist all das, was lebt.
    Nebel wabert übers Land,
    über das die Drohung schwebt.
    Endzeit wird erst spät erkannt.

    Endgültig vergänglich sein.
    Ewig in Vergangenheit.
    Staub was einmal Geist und Bein,
    fliegt in die Unendlichkeit.

    Wesen, das ins All eindringt,
    wird vermischt durch neue Zeit
    und wer weiß, ob es gelingt,
    Wiederkunft in neuem Kleid.
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Laberweinting in Niederbayern
    Beiträge
    2.333
    Hallo Hans,
    Du hast hier den Menschen in seiner Antwortlosigkeit in Raum und Zeit gut verwortet.
    Das Einzige was ihm bleibt ist, ist die Hoffnung auf eine "Wiederkunft in einem neuen Kleid."
    LG
    Perry

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    8.783
    Lb. Perry,

    der Mensch sucht und macht sich immer Hoffnungen, was ihm das Leben auch erträglich macht. Danke für Deinen Kommentar.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    München, Berlin, London
    Beiträge
    7.097
    Als ob es daran mangeln würde dass nicht genug Kleider da sind. also haben wir hier nur ein bisschen Kostüm nötig und können uns dann einen durchs All doppelgängern wenn die Zeit dem Ort was gebiert, das ins Endzeitwesenschema passt. a la Hirnbeherbung!
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    8.783
    Lb. Terrorist,

    es heißt doch "Kleider machen Leute", so sollten wir doch auch durch Kleider neu gemacht werden. Dazu wünsche ich mir herrschaftliche Kleider.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    München, Berlin, London
    Beiträge
    7.097
    Und irgendwó muss man ja anfangen.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. ungewiss
    Von KX_12 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.04.2012, 00:40
  2. Ungewiss
    Von Aquarius im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.11.2011, 07:00
  3. ungewiss
    Von hoyoko im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 12:13
  4. Ungewiss
    Von Nightshadescars im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.2007, 21:52
  5. Ungewiss
    Von scaramush im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.11.2005, 00:20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden