Umfrageergebnis anzeigen: Welches ist das beste Gedicht?

Teilnehmer
12. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
Multiple-Choice-Umfrage.
  1. #1
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    921

    Abstimmung Wettbewerb September/Oktober 2018

    Hallo zusammen,

    die Schreibphase ist beendet und geht nahtlos in die Abstimmphase über. Auch dieses Mal haben sich wieder einige schöne Gedichte zu unserem Thema

    Deutsche, kauft deutsche Zitronen!
    Quelle: https://tucholsky.de/europa/

    in unserem Postfach eingefunden. Diesmal erreichten uns 9 Gedichte. Das bedeutet, dass jeder User dieses Mal 1 Stimmen zur Verfügung hat, die er in den nächsten 14 Tagen, also bis zum 19.10. 23:59, für sein liebstes Gedichte verwenden darf, mit Ausnahme seines eigenen Gedichts, sollte er selbst eines eingereicht haben. Alle anderen haben natürlich die freie Auswahl.

    Denkt daran, dass ein Wettbewerb zwar von den Gedichten lebt, aber auch nicht ohne Stimmen leben kann. Also stimmt ab, so gut und so viel ihr könnt, um einen gerechten Sieger zu ermitteln!

    Viel Spaß beim Lesen und Abstimmen!

    wünscht euch
    Eure Wettbewerbsleitung
    Die Gedichte des aktuellen Wettbewerbs findest du hier.

    Bitte beachtet die Richtlinien der Wettbewerbe.

    Ihr findet einen Kommentar gut? Dann schlagt ihn doch einfach zur Kritik des Monats vor!

  2. #2
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    921

    Americans, kauft American Zitronen!

    Tucholsky:
    “Deutsche, kauft deutsche Zitronen,”
    aus dem “Land, wo die Zitronen blühen.”
    - Goethe

    Trump:
    Americans, kauft American Stahl,
    kauft American Autos,
    tragt Ivankas Kleider,
    tragt MAGA-Hats
    (made in China)

    Americans, kniet nicht, salutiert,
    liebt Sterne, umarmt Streifen,
    habt Sex und Kinder
    mit der Flagge
    (made in China)

    Americans, liebt euren President,
    The Best President,
    glaubt eurem President,
    The Best Patriot
    (made by Russia)
    Geändert von WBL (06.10.2018 um 09:46 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    921

    Mein Euro bleibt hier!

    "Ich möchte unsre heimischen Bauern unterstützen."

    Warf der Marsianer in die Diskussion
    und nahm sich fest vor

    gleich morgen früh

    vom importierten Dorsch
    auf "Grünkohl aus der Region" umzusteigen.

  4. #4
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    921

    Nur gemeinsam ...

    Auf dem Marktplatz in der Sonne,
    welche Wonne,
    neben Früchten frisch vom Acker,
    Gurken, Möhren, grünen Bohnen,
    liegen ungeniert und wacker
    aus Italien oder Spanien
    hergelaufene Zitronen.

    „Fremde Früchte hier im Lande,
    welche Schande!
    Diese unverschämten Schurken,
    die uns an der Backe kleben“,
    echauffieren sich die Gurken,
    „wollen wir verdammt nicht haben,
    lasst uns ihnen Saures geben.“

    „Ihr seid auch von fern gekommen,
    unbenommen,
    so wie unsereins, die Möhren.
    Also fort mit Hass und Messer,
    hört jetzt auf, euch zu empören,
    es gibt nur die eine Erde,
    und erst Vielfalt macht uns besser.

    Dringen aus der deutschen Küche
    Wohlgerüche,
    freut ein jeder sich aufs Essen;
    und damit es köstlich mundet,
    niemals lasst uns das vergessen,
    wird‘s mit Hilfe der Zitronen
    noch geschmacklich abgerundet.“

  5. #5
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    921

    Evolutionssprung

    Deutsche, kauft deutsche Zitronen!
    Vergesst auch nicht die pfeifenden Bohnen,
    sowie die ewig quasselnden Melonen.
    So kauft, dann wir man euch belohnen.

    Und schlaue Deutsche wird man Klonen,
    und dürfen dann den Mond bewohnen.
    Doch Dumme wird man nicht verschonen
    mit Werbung schafft man ihn Visionen.

    Die Vegetarier diese zarten Mimosen
    die leben keusch und essen viel Maronen.
    Doch ich, ich kann als Häuptling thronen,
    und esse Hirsch und Schwein bei den Schoschonen.


    Ähm ja,
    ich tu die ganzen schlauen Sprüche hier betonen
    doch ihr, ihr Blinden, könnt den Amazon en fronen.

  6. #6
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    921

    Wenn die Zeiger stehn auf Zwölf

    Hinter ihm stehen Millionen –
    ein Blonder dealt mit deutschen Zitronen,
    und der Rest der Welt
    bestellt
    für Emotionen
    irrer Visionen
    deutsche Kanonen
    mit falschem Geld,
    und die Uhr zeigt zehn vor zwölf.

    Aufgescheuchte Grand Nationen,
    aufgeheizte Klimazonen
    und es heulet und es bellt,
    wenn der letzte Gletscher fällt
    in das Meer der Illusionen,
    wenn die Zeiger stehn auf Zwölf.

  7. #7
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    921

    Gedicht 1

    Deutsche, kauft deutsche Zitronen,
    die wir aus südländischen klonen,
    denn die Innovation ist das A und O,
    und bringt jenen Geld und Lob.

    Lass uns pfuschen- in Mutter Natur,
    sei wichtig- jedem Menschen's Kur,
    denn wir sind es die zählen,
    aber dennoch alles& jeden quälen.

    Hoch lebe die Menschheit,
    es gibt ja nur wenige von uns,
    lass uns töten zu unserem Gunst,
    damit wir leben für die Ewigkeit.

  8. #8
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    921

    Jedem das Seine

    Ihr Deutschen kauft deutsche Zitronen.
    Wir essen halt lieber Melonen,
    die wachsen direkt neben Bohnen,
    gleich da, wo wir ohnehin wohnen –
    in wesentlich wärmeren Zonen.

    Es scheint uns, ihr schießt mit Kanonen
    auf Spatzen, das muss man betonen:
    Ihr tüftelt herum mit Hormonen,
    vermesst das Produkt mit Schablonen
    und würdet die Früchte auch klonen.

    So züchtet ihr viele Versionen
    – ganz ohne die Umwelt zu schonen –
    als billige Sonderaktionen
    für all eure achtzig Millionen
    von deutsch-deutschen Einzelpersonen.

    Wir werden euch niemals belohnen
    und ehren für eure Visionen,
    denn wollen wir doch mal Zitronen,
    dann sausen wir schnell wie Photonen
    durchs Gotthard-Tunell nach... Italien.

  9. #9
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    921

    Deutsche kauft deutsche Zitronen

    Deutsche, kauft deutsche Zitronen!
    (oder das blau-gelbe Mysterium in deutschen Betten)

    Statt deutsche Betten zu bewässern,
    lässt sich Lage leicht verbessern:
    Als Basis braucht man „Eins“ nicht viel:
    Ein zehntel Gramm Sildenafil.

    Damit verliert der Herzgenosse,
    im Schlafwagon auf Stockbettsprosse,
    auch Höhenangst im Handumdrehen,
    sein Mittelstück beginnt zu stehen.

    Das bringt mich gleich zu Nummer „Zwei“:
    Deutsche Zitronen sind dabei!
    Zur Liebes-Reise süßem Traum,
    gehört auch ein Zitronenbaum:

    Die Pillen poppen Ständer länger,
    der Zitrussaft schrumpft Scheiden enger!
    Sildenafil hält Blumen frisch
    und den Zitronenbaum am Tisch!

    Presst dann der Deutsche Zitroneur
    den Saft heraus – das ist nicht schwer!
    Damit Verhüten ist gesund:
    man stülpt sie auf den Muttermund! *)

    Somit sind deutsche Zitrusbäume
    auch Obst-Gemüsehändler Träume:
    Elf Millionen Deutsche züchten
    mit Durchschnitternte von zwölf Früchten!

    (Die Summe muss man nicht betonen:
    rund hundertdreißig Millionen!)

    *) Verhütungs-Methode (1752 in Dresden) des Jacob Neuhaus (1725 – 1798†)
    Geändert von WBL (05.10.2018 um 23:29 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    921

    Zitronenwein

    Hey Deutsche, kauft deutsche Viktualien,
    damit es euch zum Vorteil reichen wird.
    Zitronen kauft am Marktplatz in Italien;

    die besten nehmt euch, die ihr importiert.
    Aus Kernen zieht euch Pflanzen in den Töpfen,
    womit ihr Balkone und Gärten ziert.

    Seid kreativ in schlauen Blondhaarköpfen,
    bepflanzt die Hänge von Neckar und Rhein.
    Erblühen Zitronen zum Pollenschöpfen,

    wird die deutsche Biene sehr dankbar sein,
    Zitronenhonig mit Duft produzieren,
    die Früchte vergärt zu Zitronenwein.

    Es bietet sich an, das auszuprobieren.
    Man kann ihn ja zuckern, dann ist er süß.
    Gewiss ist der Wein mit Gold zu prämieren,

    wenn er sich in Deutschland herstellen ließ.

  11. #11
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    4.865
    Grüße

    Ich hebe mal den Abstimmungsfaden wieder hoch.

  12. #12
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    978
    Ich möchte die Abstimmung nochmal hochpushen. Jetzt ist es noch etwa 1 Woche Zeit. ß ist gerade sehr knapp und es gibt noch viel Gleichstand. Damit das Ergebnis also noch etwas aufgewirbelt und differenzierter wird, bitte ich um einige mehr Stimmen.

    Obstipui steteruntque comae et vox faucibus haesit
    Vergil: Aeneis III, 48

    Ich erstarrte, meine Haare standen zu Berge.
    Und die Stimme blieb stecken mir im Hals.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Wettbewerb September/Oktober 2018
    Von WBL im Forum Gedichte-Arena
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.10.2018, 15:08
  2. Abstimmung Wettbewerb September/Oktober 2017
    Von WBL im Forum Gedichte-Arena
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.10.2017, 23:43
  3. Abstimmung Wettbewerb September/Oktober 2016
    Von WBL im Forum Gedichte-Arena
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.10.2016, 23:59
  4. Abstimmung Wettbewerb September/Oktober 2015
    Von WBL im Forum Gedichte-Arena
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.10.2015, 18:44
  5. Abstimmung Wettbewerb September/Oktober 2014
    Von WBL im Forum Gedichte-Arena
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.10.2014, 23:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden