Thema: Dein Platz

  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Im Rosental in Kärnten, Österreich
    Beiträge
    5.136

    Dein Platz


    Dein Platz



    Herzvoll stürzt die Unvernunft
    ins Gestern. Dein Platz ist gewiss
    reserviert im Kopf
    doch Eingemachtes aus der Dose
    schmeckt auch nicht aufgewärmt.
    Ertappe mich dabei
    nachzuwürzen so lange
    bis du mir wieder mundest.
    Ich offeriere dich am Silbertablett
    genieße still und heimlich.
    Noch vor dem letzten Happen
    brennen meine Augen
    salzig.


    Überarbeitet;

    Dein Platz

    Herzvoll. Stürzt mal wieder die Unvernunft
    ins Gestern; dein Platz ist gewiss
    reserviert im Kopf
    doch Eingemachtes aus der Dose
    schmeckt auch nicht auf -
    gewärmt. Ertappe mich
    dabei, würze so lange bis du mir wieder mundest.
    Lege dich aufs Silbertablett
    genieße still, heimlich;
    und .... noch vor dem letzten Happen
    brennen meine Augen
    salzig.
    Geändert von Behutsalem (08.10.2018 um 06:52 Uhr)
    Mein NeuestesVom Himmel
    Wortgebundenes
    Behutsalems Gedankenkartonage - Behutsames Gedankengut jetzt neu Behutsalem Neu
    ©auf alle meine Werke
    NEU: meine Homepage (Link im Profil)

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.469
    Grüße…



    Meine Variante:



    Herzvoll. Stürzt wieder mal das Unüberlegte
    ins Gestern; dein Platz ist gewiss
    reserviert im Kopf
    doch Eingemachtes aus der Vergangenheit
    schmeckt auch nicht mit-
    Honigtropfen.

    Ertappe mich
    dabei, süße nach so lange bis du mir wieder mundest.
    Lege dich aufs matt glänzende Silbertablett
    genieße still, heimlich und unüberlegt
    wie damals;
    und .... noch vor dem letzten Happen
    brennen meine Augen
    salzig.


    tschüss.
    Geändert von horstgrosse2 (28.10.2018 um 18:56 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    hannover
    Beiträge
    3.296
    Welch schöne metaphorik...
    Ich lese hier so etwas wie einen Nachruf. Wie quält so mancher Abschied und wie schön sind so manche Erinnerungen, die den Verlust zum Ende hin noch trauriger werden lassen.
    Das Traurige am Schönen sozusagen.

    Ein leider sehr gut gelungenes Werk. Zieht mit... deswegen das leider

    Lieben Gruss federich
    wissen zerstört... denken befreit

    MEINE WERKESAMMLUNG
    Meine Lesetips quer durchs Forum Sehnsucht,Mondlicht,Winterwind,Wasserspiele,die Uhr
    ©
    T.C.

    alle meine werke bekommen von mir ( nicht ohne grund ) ein copyright aufgedrückt! wer eins kopieren möchte, BITTE FRAGEN!!

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    München- Köln
    Beiträge
    666
    Hallo Behutsalem,

    gefällt mir ausgesprochen gut! Mit wenig Worten gelingt es dir diesen „unvernünftigen Sturz“ von dem man im Grunde schon vorher (wenn auch mit Bedauern) weiß ,dass er dauerhaft nicht (mehr) schmecken wird und doch gibt es den Platz des LD‘s. Besonders gut gefällt mir das „Silbertablett“ und das „Würzen bis es wieder mundet“. Treffende Bilder und damit kurz und doch eindrucksvoll das Thema verdichtet.
    Viele Grüße
    question

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Leer ist dein Platz
    Von EvaAdams im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 14:51
  2. Dein Platz bleibt leer!
    Von Behutsalem im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.01.2008, 08:06
  3. Dein Platz
    Von Schmandy im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 20:29
  4. Mein Platz
    Von XieXie im Forum Diverse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.09.2004, 06:21
  5. Wo ist mein Platz!
    Von Martini im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.01.2004, 16:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden