Thema: Bock auf Sex

  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.572

    Bock auf Sex

    Ein lüsterner Knecht aus Cuxhaven
    versuchte sein Glück bei den Schafen.
    Der Bock nahm kurz Maß,
    gab dann kräftig Gas,
    drauf ist der Knecht selig entschlafen.
    Dichten und dichten lassen

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    2.368
    Lieber Sidgrani,


    Heiteres Bockspringen?
    Da mache ich doch gerne weiter.

    Ein lüsterner Pfaffe aus Schwaben
    beschwor seine göttlichen Gaben.
    Beim Stoßgebet hatte
    er gleich eine Latte,
    zum Schrecken der sittsamen Knaben.

    L.G.A.

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.572
    Lieber Anjulaenga,

    köstlich, ich sehe förmlich, wie sich die Soutane wölbt, und das Stoßgebet ist ein geniales Wortspiel. Dein Limerick hätte einen eigenen Thread verdient.

    LG Sid
    Dichten und dichten lassen

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    2.368
    Lieber Sidgrani,

    auch wenn Antwortgedichte ansonsten eher als unhöfliche NO GO's gelten, so ist das etwas ganz anderes, wenn du zur Animation solch schöne Förmchen vorgibst. Die MOD wird meine Ansicht sicherlich teilen.
    Das wär doch auch mal was für die Spielecke. Man kriegt direkt Bock zum Mitmachen und entwickelt unweigerlich einen Draht zu der ganzen Sache. Sex und Triebe brauchen bei der ganzen nüchternen Dichterei immer mal wieder ihre Ventile und ihre lüsternen Spielwiesen.

    Sehr dunkel wars in der Kaschemme.
    Er, drahtig, sonst auch keine Memme,
    fühlt sich sehr beengt
    und ein bisschen beklemmt,
    als Draht in der lüsternen Klemme.

    L.G.A.

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.572
    Lieber Anjulaenga,

    lustbetonte Zeilen und Limericks gehören irgendwie zusammen, da hast du völlig recht. Es wäre schön, wenn sich in der Spielecke (Mindestalter 18 ) weitere Dichter mit Hang zum Frivolen und Lasziven einfinden würden . Sollen wir es einmal versuchen?

    LG Sid
    Dichten und dichten lassen

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    2.368
    ACHTUNG !!! KEINE SPIELECKE FÜR KINDER !!!
    Wenn du das 18. Lebensjahr noch nicht erreicht hast, klicke an dieser Stelle bitte weiter. Ein Weiterlesen ist ohne Erlaubnis deiner Eltern nicht gestattet.

    ok, versuchs mal mit der Spielecke ohne Kinder.

    Ein lüsterner Olm aus Australien
    versprüht überall Initialien.
    Er nimmt jede Furch,
    und er schüttelt den Lurch.
    Am Ende zog er gen Italien.

    irgendwann ist das Pulver natürlich verschossen L.G.A.

  7. #7
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.572
    Ich glaube, ich lasse es, es macht ja schon jetzt keiner mit. Und wie du richtig festgestellt hast ...

    Zitat Zitat von Anjulaenga
    irgendwann ist das Pulver natürlich verschossen

    Ein lüsterner Aal aus dem Rhein
    kroch zu gern in Münder hinein.
    Doch keins hat geblasen,
    er fing an zu rasen,
    bei Aalen, da geht’s nicht allein.

    LG S
    Dichten und dichten lassen

  8. #8
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    523
    Lieber Sid,

    ist halt nicht leicht, dem Bock Hörner aufzusetzen - er hat ja schon welche .

    Den lüsternen Ludwig aus Treben
    verlockte das lockere Leben,
    z.B. mit Irma
    im Keller der Firma
    den Sündigungsschutz aufzuheben.

    Liebe Grüße,
    Stefan
    Komische Lyrik ist der Hofnarr der Poesie

  9. #9
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.572
    Lieber Stefan,

    Zitat Zitat von plotzn
    ist halt nicht leicht, dem Bock Hörner aufzusetzen
    ich glaube nicht, dass die Schafe die Absicht hatten. Der Knecht allein hatte "Woll-Lust".

    Dein gereimter Beitrag ist wie gewohnt spitze!

    Liebe Grüße
    Sid
    Dichten und dichten lassen

  10. #10
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    2.368
    Lieber Sidgrani,

    Es wird Zeit, wieder auf dein Gedicht und deinen Text zurückzukommen und ein wenig bei den Schafen zu verweilen:

    Ein lüsterner Wolf aus Karlshafen
    wollt mit Karl, dem Schäferhund schlafen.
    Der biss in den Dolch
    vom streunenden Strolch,
    denn der gehört nicht zu den scharfen.

    L.G.A.
    Geändert von Anjulaenga (29.10.2018 um 09:49 Uhr)

  11. #11
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.572
    Lieber Anjulaenga,

    Zitat Zitat von Anjulaenga
    ... und ein wenig bei den Schafen zu verweilen
    wer will dir das verübeln, selbst Odysseus hat sehr an ihnen gehangen, und der Zyklop hatte ja schließlich auch ein Auge auf sie geworfen.

    Um die Schaf-Odyssee voranzutreiben, folgt nun meine Antwort auf deinen lüsternen Wolf:

    Den Schäferhund voll zu verwöhnen,
    dem wollte der Lüsterne frönen.
    Ein Lamm glotzte dumm
    und fragte, warum
    muss der Schäferhund immerzu stöhnen?

    L.G. Sidgrani
    Geändert von Sidgrani (29.10.2018 um 10:18 Uhr)
    Dichten und dichten lassen

  12. #12
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    2.368
    Ein Lamm glotzte dumm
    und fragte, warum....

    Das kann ich auch, das ist ja einfach.
    Schade für dich Sidgrani, du bist raus.
    Das Wort "lüstern" fehlt.

    L.G.A.

  13. #13
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.572
    Ach, echt!
    Dichten und dichten lassen

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Der alte Bock.
    Von Guenter Mehlhorn im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.02.2010, 08:14
  2. Geiler Bock
    Von malheur im Forum Erotik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.03.2006, 13:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden