„Das da ist Meins!“
sagte er mit Glanz
in seinen Augen
zeigte zu dem Haus
fuhr gegen die Wand
aus seinem Mund
der letzte Atem…

Sie dachte an ihn
die ganze Zeit
wie sie sich liebten
mit Eifer suchte
sie ihn zu besitzen
und er entschwand
ihren Händen
die Gedanken
nach ihm brannten
zwischen den Falten
in ihren Falten
war sie zufrieden
denn die Anderen
rieten ihr damals
von ihm zu gehen…

Seine Jugend
wurde bejubelt
und die Zeit
zog vorbei
mit dem Messer
und etwas Pulver
konservierte er
was unkonservierbar
ein Chirurg weiter
es war schon später
der Anzug so straff
wie seine Haut
sie zeigten auf ihn
mit einem Finger…

Ihre Beine
schlugen jeden
keiner konnte
mit ihr mithalten
sie rannte schneller
bis sie fiel
und der Fieber
ihr befiehl
das es Zeit war
nochmal zu siegen
mit einer Nadel
in ihren Adern
schoss sie sich
Adrenalin
und der Puls
explodierte
in ihrem Schädel…