Thema: Naturgewalt

  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Im Rosental in Kärnten, Österreich
    Beiträge
    5.130

    Naturgewalt


    Wie gnadenlos treibt der Wind durch die Bäume,
    sie biegen und brechen knirschend gen Boden,
    im Wehklagen seufzt ihr Geäst letzte Träume
    und nehmen reiß aus, dem Unheil entflohen.

    Ihr Kleid, das aus Farben der Erde gewoben,
    pfeift, umwirbelnd die düstere Nacht.
    Auf Dächern, in Ritzen, durch Lüfte geflogen,
    klebt nun auf Straßen die stürmische Schlacht.

    Der Morgen begreift bänglich die Schäden,
    der Wald beklagt zahllose Tote und Tier.
    Verlegen steht da und dort letztes Leben,
    der Landschaft verwüstetes Souvenir.
    Geändert von Behutsalem (07.11.2018 um 14:50 Uhr)
    Mein NeuestesVom Himmel
    Wortgebundenes
    Behutsalems Gedankenkartonage - Behutsames Gedankengut jetzt neu Behutsalem Neu
    ©auf alle meine Werke
    NEU: meine Homepage (Link im Profil)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. naturgewalt
    Von hawemundt im Forum Minimallyrik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.07.2013, 09:24
  2. Naturgewalt
    Von Dreamer1989 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2007, 19:19
  3. Naturgewalt
    Von Honour im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.09.2006, 15:18
  4. Naturgewalt
    Von Saturn im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.11.2005, 20:26
  5. Naturgewalt
    Von Miss_Flauschohr im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2004, 11:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden