Seite 2 von 2 Erste 12
  1. #16
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.666
    Hallo Aron,

    ich deute "herzlos und kalt" als Indiz dafür, dass es sich bei der Toten um eine Nutte handelte. Dafür sprcht natürlich auch der Laptop auf dem Bauch- Selbst wenn sie keine Nutte war...so hat das LY-I ich sie zumindest als eine solche behandelt. Dass das LY-I auch heute noch den Blick nach links richtet...unterstreicht wie herzlos es ist. Es vermisst nicht den Menschen...denn der hängt rechts...sondern die Nutte...die keine Fragen stellt.
    Jetzt...wo das LY-D tot ist...möchte das LY-I erst recht keine Fragen beantworten müssen. bIch sehe hier weder Sehnsucht...noch Mitleid oder gar Liebe...sondern einfach nur ein eiskaltes...herzloses LY-I.

    Gruß, A.D.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

  2. #17
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    Eden
    Beiträge
    216
    Hallo Aron,

    ich deute "herzlos und kalt" als Indiz dafür, dass es sich bei der Toten um eine Nutte handelte. Dafür sprcht natürlich auch der Laptop auf dem Bauch- Selbst wenn sie keine Nutte war...so hat das LY-I ich sie zumindest als eine solche behandelt. Dass das LY-I auch heute noch den Blick nach links richtet...unterstreicht wie herzlos es ist. Es vermisst nicht den Menschen...denn der hängt rechts...sondern die Nutte...die keine Fragen stellt.
    Jetzt...wo das LY-D tot ist...möchte das LY-I erst recht keine Fragen beantworten müssen. bIch sehe hier weder Sehnsucht...noch Mitleid oder gar Liebe...sondern einfach nur ein eiskaltes...herzloses LY-I.

    Gruß, A.D.
    Lieber Adi,
    hier wirfst Du eine ganz schwierige Frage auf - ist Liebe Ware?

    Wir verlieben uns in Wesen, die zu uns passen, die gesellschaftlich als Partner toleriert werden. Würde ich nach Amerika reisen, um Madonna mein Begehren zu gestehen, würden mich ihre Leibwächter wieder zum Flughafen bringen.

    Ich kann also nur Wesen lieben, die mir erlaubt sind. Nur gestattete Wesen können begehrt werden.

    Und doch war meine damalige unmögliche Liebe meine grosse Liebe. Vielleicht treffe ich sie im Himmel wieder.

    Aron
    JOIN ARON MANFELD FC EUROPE

  3. #18
    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Im Mietshaus
    Beiträge
    1.532
    Lieber Aron,

    weil du es erwähntest, hab ich hier auch nochmal reingelesen.

    Ich finde das Gedicht mega. Die Stimmung, die Gefühlskälte des LI und sein schließliches Schuld(ein)geständnis haben mich restlos "abgeholt". Den Titel finde ich dafür einfach hammer gewählt. Ich will gar nicht viel sagen, ich stimme besonders Okotadia zu, sie hat eigentlich schon alles gesagt, was ich auch dazu sagen könnte.

    Ich würde gern auf deinen letzten Kommentar eingehen.
    Lieber Adi,
    hier wirfst Du eine ganz schwierige Frage auf - ist Liebe Ware?

    Wir verlieben uns in Wesen, die zu uns passen, die gesellschaftlich als Partner toleriert werden. Würde ich nach Amerika reisen, um Madonna mein Begehren zu gestehen, würden mich ihre Leibwächter wieder zum Flughafen bringen.

    Ich kann also nur Wesen lieben, die mir erlaubt sind. Nur gestattete Wesen können begehrt werden.

    Und doch war meine damalige unmögliche Liebe meine grosse Liebe. Vielleicht treffe ich sie im Himmel wieder.

    Aron
    Ich glaube, hier ist es wichtig, zwischen Liebe und dem Liebesgeständnis zu unterscheiden. Lieben kannst du, wen du willst. Meinetwegen auch Madonna. Meinetwegen auch jemand völlig Unerreichbaren wie eine Filmfigur o.Ä. Problematisch wird es erst, wenn du der Angebeteten deine Liebe gestehst. Im Falle von Madonna würdest du von ihrer Security rausgeschmissen und in den nächsten Flieger gesetzt werden. Im Falle einer Filmfigur würde man dich vermutlich zum nächsten Psychiater schleppen. Hier ist auch wieder wichtig, zu wissen, wann man jemanden liebt und wann man in jemanden verliebt ist. Das eine ist nicht das gleiche wie das andere und beide legt m.M.n. jeder für sich selbst fest.
    Ich glaube also nicht, dass Liebe eine Ware ist, denn das würde bedeuten, dass man Liebe kontrollieren kann. Kann man nicht! Das einzige, was man kontrollieren kann, ist die Konsequenz des Liebesgeständnisses.

    Viele Grüße und ein kräftiges Miau,
    Thrillermietze
    Zeige denen, die dich fallen sehen wollen, dass du ohne Flügel fliegen kannst.


    Auf den Spuren der Krimikatze

  4. #19
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.666
    Zitat Aron

    Und doch war meine damalige unmögliche Liebe meine grosse Liebe. Vielleicht treffe ich sie im Himmel wieder
    .

    Ich habe sie heute im Baumarkt getroffen. Jetzt fahre ich zu Rewe....darf ich dir was mitbringen?

    Gruß, A.D.
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

Seite 2 von 2 Erste 12

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Aron Manfeld: Mensalegie
    Von Aron Manfeld im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.09.2018, 17:25
  2. Aron Manfeld: Alain
    Von Aron Manfeld im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.2018, 16:43
  3. Aron Manfeld: Der Troll
    Von Aron Manfeld im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.02.2018, 19:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden