Traurig denkend sitze ich hier.
Warum bin ich noch bei dir?
Wir haben uns schon lang entzweit.
Unser Ende ist nicht mehr weit.

Komm lass uns los, lebe dein Leben.
Und ich werde meinem nachstreben.
Gemeinsam, zusammen,das gibt es nun nicht mehr.
Trotzdem gebe ich unsere Vergangenheit für nichts her.

Es war schön die Zeit mit dir.
Aber nun steh'n wir hier.
Und es geht alleine weiter.
Der Weg der vor uns liegt,
ist nun wieder viel breiter.

Wir müssen uns nicht hassen
oder aus dem Wege gehen.
Auch andere müssen das alles nicht verstehen.
Es geht nur um uns allein.
Jeder steht nun wieder auf seinen eigenen Bein'n .

Uns schweissen verschiedene Dinge für ewig zusammen.
Das wir uns also nie mehr wieder sehen,
da müssen wir nicht bangen.