1. #1
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    München, Berlin, London
    Beiträge
    7.252

    Dem Leben voraus!

    Ich glaube den Leuten ja schon alle ihre Lügen.
    Aber deshalb mag

    man nicht noch lange nicht,
    weil ich gerade trotz deswegen keine Zeit mehr
    für gute Laune habe.

    Und jetzt auch das nicht mag
    was du als mein Unterbewusstsein bezeichnest.
    In Form eines Richtfestes wofür bloss?
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    550
    Zitat Zitat von Terrorist Beitrag anzeigen
    Ich glaube den Leuten ja schon alle ihre Lügen.
    Aber deshalb mag

    man nicht noch lange nicht,
    weil ich gerade trotz deswegen keine Zeit mehr
    für gute Laune habe.

    Und jetzt auch das nicht mag
    was du als mein Unterbewusstsein bezeichnest.
    In Form eines Richtfestes wofür bloss?

    Hallo Terrorist,

    eine ganz schön verkryptete Darstellung , … soll wohl selbstreferentiell jenes von LI empfundenes Wirrwarr zu seiner Umgebung plakatieren, widerspiegeln insbesondere LI's Selbstreflektion, sich diesem um_Lügenpool mehr und mehr zu entziehen, selbst wenn sich so manche Umgebung darüber verwundert, so in etwa meine text_Spur.

    Den Titel "Dem Leben voraus" in die Text_Melange [ so ich sie deute ] einzubinden, will mir nicht gelingen.

    wieder ein Gruß, Dochtel

    -
    Streichholz am Docht, Vorsicht ...

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    München, Berlin, London
    Beiträge
    7.252
    Ja man stellt sich seinen Reaktionen voraus schon vor was wie wäre wenn der Text nicht direkt wirkliches Leben wäre.

    Einzigster Gruss!
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    550
    Zitat Zitat von Terrorist Beitrag anzeigen
    Ja man stellt sich seinen Reaktionen voraus schon vor was wie wäre wenn der Text nicht direkt wirkliches Leben wäre.

    Einzigster Gruss!

    Verstehe ich deine Antwort in etwa; implizieren getroffene und agierende Entscheidungen irgendwie immer jene (unsere) Hoffnung, damit dem konkreten Ereignis oder bis hin dem Leben vorausdenkend einen Weg zu bahnen, zu ebnen …

    Ich danke dir für deine Antwort

    pfeif-Gruß

    -
    Streichholz am Docht, Vorsicht ...

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    München, Berlin, London
    Beiträge
    7.252
    Eher ein Umschiffen des Strudels der Zeit. Das Rot ist hier ein sich gewisser Gegensatz zur Ermöglichung bildend. Blutentzug aus Rosenstolz: "Beisse mich"
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  6. #6
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    550
    Zitat Zitat von Terrorist Beitrag anzeigen
    Eher ein Umschiffen des Strudels der Zeit. Das Rot ist hier ein sich gewisser Gegensatz zur Ermöglichung bildend. Blutentzug aus Rosenstolz: "Beisse mich"
    ich denke mal, hier wolltest du horstgross2 antworten ????? … hat zumindest alles nix mit deinem Text, geschweige mit meinem Gedanken zu tun, hi hi


    -
    Streichholz am Docht, Vorsicht ...

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    München, Berlin, London
    Beiträge
    7.252
    Ganz schön eingebildet dieser sich gedanklich verdenkende Gedanke. Aber wie gesagt was Text und wirkliches Leben miteinander zu tun haben ist nicht immer das, was wir glauben zu meinen.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  8. #8
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    550
    -

    toch toch, schon sinnleer geilho, diese Bonsai-Hermetik ohne Hängebrücke , … plumpst Bogi ins Abbild seiner geliebten Platonhöhle …

    - quak quak Grüße

    -
    Streichholz am Docht, Vorsicht ...

  9. #9
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    München, Berlin, London
    Beiträge
    7.252
    Wenn man was zu lange mixt.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. So, zu einem Leben, ein Leben lang.
    Von wenigviel im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2016, 20:36
  2. Karotte voraus
    Von Rebell im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.2013, 11:25
  3. Der Zeit weit voraus
    Von Chavali im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 19:36
  4. Ich geh voraus
    Von crashmaus im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2006, 08:01
  5. kann wieder Leben- leben mit DIR!
    Von lilipud im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2006, 10:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden