Thema: Sinn.

  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    91

    Sinn.

    Die Glut, die
    vor sich hin (hier und da)
    noch glimmt,
    ohne Verstand und
    Sinn..
    lodert, flackert
    plötzlich auf
    und auf
    (zum Flächenbrand?)
    zum Feuersturm, der
    der

    kurzum aus
    .

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    München, Berlin, London
    Beiträge
    7.248
    Das kennt man ja. Schnell eine Idee gedacht und dann wars das. aus irgendwelchen Gründen. Abends habe ich das und müsste es eigentlich aufschreiben weil es dann so grenzenlos ist wie du schreibst. Aber man sagt sich was nur so kommt ist noch nicht gut genug. Obwohl man weiß, dass das Quatsch ist.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Hinter Sinn ist Sinn
    Von Stimme der Zeit im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 22:13
  2. -der Sinn-
    Von SilviO im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 21:18
  3. Sinn oder kein Sinn ist hier die Frage
    Von Lena177 im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2006, 21:59
  4. Sinn
    Von J'in im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 14:03
  5. Sinn(Los)
    Von cratonia im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2004, 22:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden