1. #1
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.115

    Der Wettbewerb

    „Farben“ - ein Thema, so leicht und doch schwer!
    Eine Idee, die kommt nicht so einfach daher.
    Werfe ich nun meinen Hut in den Ring,
    schreibe ein Werk, ein begeisterndes Ding?
    Oder betrachte ich andere Werke?
    Dichten ist nicht meine Welt, meine Stärke.
    Denk ich an Hartmuts gefeierte Lyrik, die kontragepunktet besticht,
    Häfen des Wortschatzes spielend erobert, dann trau ich mich nicht
    auch nur die winzigste Zeile zu schreiben,
    möchte am liebsten im Schatten des Riesen verbleiben.

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.228
    Lieber Heinz,

    du möchtest also blau machen? Dann reiche bitte ein von deiner Muse unterschriebenes Attest ein, dass dich entschuldigt, weil du zur Zeit einen poetischen Hänger hast. Aber was soll die Schwarzmalerei?

    Bei deiner Fantasie und deinen Möglichkeiten, ob gereimt oder ungereimt, will ich das mit dem Hänger nicht glauben, du bist schließlich nicht grün hinter den Ohren. Deine Teilnahme würde den Wettbewerb mit Sicherheit aufwerten.

    „Farben“ - ein Thema, so leicht und doch schwer,
    Schon eine Ampel bringt Farben daher.
    Werfe ich nun mein Talent in den Kreis,
    male mit Worten, mal blau und mal weiß?
    Was habe ich denn von dem schnöden Gewinsel,
    schwing ich doch lieber den lyrischen Pinsel,
    wähle vom Bogen, ganz nach Belieben,
    mir alle Farben der astreinen Sieben.
    Dann brauche ich mich auch nicht zu verbergen,
    denn ich gehörte noch nie zu den Zwergen.

    Lieben Gruß
    Sidgrani
    Dichten und dichten lassen

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.115
    Lieber Sidgrani,
    hab ich Dich nun veräppelt, oder hast Du Dir selbst ein Bein gestellt? So ein Anfängerfehler - das lit. Ich mir dem Autor gleich zu setzen, hätte Dir nicht passieren dürfen. Ob ich am Wettbewerb teilnehme, wird sich nach der Heftigkeit des Musenkusses entscheiden. Und ich hoffe natürlich, dass es bei den vielen Usern ein paar mehr als ein Dutzend gibt, die sich federkielschwingend auf die Jagd nach Lorbeerblättchen begeben.
    Liebe Grüße,
    Heinz

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.228
    Lieber Heinz,

    verzeihe mir meinen Anfängerfehler. Ich war mir sehr sicher, dass dein Unterbewusstsein dir die Feder geführt hat.
    "Nachtigall, ick hör dir trapsen!"

    Lieben Gruß
    Sidgrani
    Dichten und dichten lassen

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.115
    Lieber Sidgrani,
    ich verzeihe. Schließlich will ich Dir nicht den Sonntagnachmittag verderben.
    Nachtigallen trapsen? Dann tanzen Flusspferde Ballett (mit Tutu ergibt das auch ein schönes Bild).
    Ciao,
    Heinz

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. wettbewerb
    Von kaspar praetorius im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2013, 09:54
  2. Wettbewerb
    Von krisp04 im Forum Suchanzeige aufgeben ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 15:02
  3. Wettbewerb???
    Von The BlackRose im Forum Archiv - 1. Wettbewerb
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.07.2004, 09:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden