1. #1
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    5.859

    Quantität und Qualität


    Quantität und Qualität

    Ein Coach beriet die Dichterwelt,
    Sie wäre sehr gut aufgestellt,
    Brächte sie weniger ins Netz daher,
    Denn weniger wär' wirklich mehr.

    Würden Gedichte aufgeschrieben,
    Die in der Seltenheit geblieben,
    Wär' das gut für die Qualität
    Und kein Zeichen von Quantität.

    Doch wenn ich die Gedichte lese,
    Sehe ich keine Mengenblöße,
    Denn auch wo Fülle oft recht viel,
    Bleibt Qualität doch erstes Ziel.

    Natürlich muss man auch zugeben,
    Dass Masse ja durchschnittserlegen
    Und manches auch danebenliegt –
    Von Zeitdruck und von Hatz besiegt.

    Doch wissen wir aus der Statistik,
    Dass dies noch keine eigene Mystik:
    Je mehr Gedichte man geschrieben,
    Desto mehr Gutes ist geblieben!


    ©Hans Hartmut Karg
    2018

    *

  2. #2
    Dr. Üppig Guest
    Ein faszinierendes Novellum, verehrter Kollege. Die Handlung des Textes folgt den Inversionen auf dem Fuße. Zumindest der letzten Strophe stimme ich uneingeschränkt zu und danke Ihnen als statistische Ausnahme, dass es endlich mal einer ausspricht: Schreibt mehr Gedichte! Da wird schion was gutes dabei sein, und wenn nicht, ist es Ironie.

    HG D.D. Üppig

  3. #3
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    5.859
    Klar! Die Welt ist doch wunderbar!

  4. #4
    Dr. Üppig Guest
    Das sehe ich anders:

    Zitat Zitat von Dr. Karg Beitrag anzeigen
    Eine einzige Meinung ist keine Meinung!

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    5.859
    Kein Zynismus! Bestätigung der schönen Antwort auf mein Gedicht!

  6. #6
    Dr. Üppig Guest
    Welches Gedicht? Ich sehe höchstens eine Selbstlobhudelung a là "Ich hab so viele Gedichte geschrieben, also sind sie gut!"
    Vor dieser kärglichen Logik muss selbst meine Ironie passen.

  7. #7
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    5.859
    Da ist keine Lobhudelei dabei. Es geht doch nicht um mich und um meine Gedichte, sondern um die Tatsache, dass die Vielzahl der herrlichen Gedichte im Netz (auch die weniger gelungenen!) eine einzige Freude für mich ist. Das ist Freiheit! Das ist Leben!
    Meine Gedichte sind doch nicht schön!

  8. #8
    Dr. Üppig Guest
    Vielleicht solltest du dann zu jedem deiner Texte eine Erklärung hinzufügen, wo steht, worum es im Text geht. Bisher kann ich mich nämlich an keinen Fall erinnern, wo deine Interpretation mit deinem Text übereinstimmt hat.

  9. #9
    Registriert seit
    Oct 2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    274
    He ihr beiden. für mich ist aus diesem ( Gedicht ) eindeutig die Kritik herauszulesen, dass zu viele Schreiber, zu viele Gedichte ins Netz stellen und damit die Qualität der heutigen Poesie runter drücken. Hier hat sich keiner versucht selbst zu loben, wäre aber auch wenig glaubhaft bei dem Gedicht da oben.
    silbern ist mein Haar nicht grau

  10. #10
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Im wilden Süden
    Beiträge
    4.354
    Zitat Zitat von Heinz Geigelath Beitrag anzeigen
    He ihr beiden. für mich ist aus diesem ( Gedicht ) eindeutig die Kritik herauszulesen, dass zu viele Schreiber, zu viele Gedichte ins Netz stellen und damit die Qualität der heutigen Poesie runter drücken. Hier hat sich keiner versucht selbst zu loben, wäre aber auch wenig glaubhaft bei dem Gedicht da oben.
    hi Heinz, der dokter erklärt, daß mehr mehr ist. damit rechtfertigt er seine daily two. damit erklärt er allen kritikern (hier mr. coach als synonym derselben, kritikaster nennt er sie nicht mehr, da verwarnt), die ihm seine daily two wegen mangelnder qualität derselben austreiben wollen, auf daß sie sich nicht so ärgern müssen, weil er dadurch die kanäle für die aufmerksamkeit für sein mitdichter verstopft, ad zwo für dösköppe. das steht da oben. nur das. und das ist jetzt der ca. 27. aufwasch dieser übung. dr. ü. meint, das sei kappes, was der dokter da schreibselt, womit er richtig liegt. das hat er ihm auch ca. 27 mal gesagt (ich gerade zum ca. 23. mal). ergebnis: daily two of dokter karg continued. methode: fucking take those or leave those. tschüß, W.
    Keine Signatur ist auch eine. Die andere wurde gelöscht.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Die Qualität
    Von Nostradamuß im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2018, 15:56
  2. Qualität
    Von macin im Forum Ablage
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 08:31

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden