1. #1
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    5.855

    Rentnerprivileg


    Rentnerprivileg

    Wer kann schon aufsteh'n, wann er will,
    Den Tageslauf ganz frei gestalten?
    Der Rentner lebt mit dem Gefühl,
    Den Freiraum zu erhalten.

    Schon wirft es her das erste Weiß
    Und Dächer, Straßen sind bedeckt,
    So dass auf städtisches Geheiß
    Das Salzgut wird gecheckt.

    Das Auto in der Garage lassen,
    Wenn Salz auf Straßen leckt
    Und Mut zum Busfahren sich fassen,
    Damit Autos nicht salzbedeckt!

    Das ist ja auch ein Privileg
    Der Rentner, die entscheiden können,
    Wie sie sich machen auf den Weg,
    Um mit dem Salz sich zu versöhnen.

    Damit es nicht Salzschäden gibt,
    Braucht es Idee, nicht Rage:
    Wer wirklich sein Vehikel liebt,
    Der lässt's in der Garage.

    Es unterscheiden sich im Alter
    Menschen durch Intelligenz:
    Der eine ist eigener Sachwalter,
    Der andere lebt nur im Lenz.


    ©Hans Hartmut Karg
    2018

    *
    Geändert von Dr. Karg (21.11.2018 um 09:23 Uhr) Grund: Textkorrektur

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden