1. #1
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.595

    Et kütt wie et kütt

    Der Saal ist voll, Fanfaren schallen,
    des Prinzen Ankunft steht bevor.
    Er wankt herein, kann nur noch lallen
    und fällt in den Fanfarenchor.
    Doch nicht genug, es wird noch bunter,
    jetzt lässt der Prinz die Hose runter.

    Die Jungfrau grölt, kein bisschen schüchtern,
    der Bauer pinkelt in die Bütt.
    Das Dreigestirn ist nicht mehr nüchtern,
    wie heißt es doch: „Et kütt wie’t kütt“!
    Der Festsaal tobt, die Jecken johlen,
    der Notarzt kommt das Trio holen.
    Geändert von Sidgrani (24.11.2018 um 11:24 Uhr) Grund: plotzn sei Dank für seinen Tipp.
    Dichten und dichten lassen

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    2.412
    Lieber Sid,

    na da bin ich aber gespannt, wie das Publikum in der nächsten Session auf die Frage

    Wolle mer se rinnlosse?

    antworten wird.

    Witzig geschrieben, saubere Endreime, Lesen hat Spaß gemacht.

    Lieben Gruß aus der Region
    Richy

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.972
    Lieber Sidgrani,
    Du hast das Grundgesetz, den Zehn Geboten vergleichbar, der Bewohner des Düsseldorfer Vororts entdeckt. Das bringt Dir den Pour le merite ein!
    Ich darf wenigstens zwei Artikel anfügen:
    Trotz Trunksucht des Dreigestirns: Et hätt noch immer joot jejange.
    Aber man bedenke: Wat fott es, es fott.
    Eine amüsante Momentaufnahme!
    Liebe Grüße,
    Festival

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    2.402
    Lieber Sidgrani,

    Karnevalsgeschichten inmitten usm Lääve
    joldich dat Janze,
    es dat hee widder schön, bis zum Abwinken.
    do denkse zoesch noch, der Notarzt wör nit vun Pappe...

    Die Jungfrau ist umringt von Narren.
    Bald ist sie keine Jungfrau mehr,
    der Bauer spannt se vor den Karren.
    Dann käuzt der Prinz, flöck isser leer,
    in einen Arztkoffer aus Pappe.
    Auch jener Notarzt wor Attrappe.

    L.G.A.

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.784
    Hallo Sidgrani,

    Eine treffende Karnevalsgeschichte und handwerklich gekonnt.

    Gern gelesen!


    Lieben Gruß
    albaa

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.595
    Liebe Richy,

    Zitat Zitat von Richmodis
    na da bin ich aber gespannt, wie das Publikum in der nächsten Session auf die Frage

    Wolle mer se rinnlosse?

    antworten wird.
    Wahrscheinlich mit einem dreifachen "JA", denn daran kann sich bestimmt niemand mehr erinnern!

    Danke für deine wohlwollenden Worte und einen lieben Gruß
    Sid



    Lieber Festival,

    wer oder was ist denn Düsseldorf? Und als sogenannter Entdecker wäre ich schon mit der über alle Grenzen hinaus bekannten Auszeichnung „Uns Sproch es Heimat” zufrieden.

    Mer muss och jünne künne.
    In diesem Sinne liebe Grüße zum Wochenende
    Sidgrani



    Lieber Anjulaenga,

    wie ich sehe, kennst du sich sehr gut aus. Trotz Notarzt und Delirium, im nächsten Jahr sind alle wieder dabei. Un wenn de Düvvel op Stelze kütt!

    Apropos: Der Prinz ist vielleicht ein komischer Kauz, wenn es so um sich käuzt. Der Ausdruck war mir neu.

    Leeve Jröß
    Sidgrani



    Hallo albaa,

    freut mich, dass dir der Ausflug in den Kölner Karneval gefällt.

    Liebe Grüße
    Sidgrani
    Dichten und dichten lassen

  7. #7
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    532
    Lieber Sid,

    was für ein närrisches Treiben! Gut, dass bis zur Hochzeit (die mit langem oooo) noch ein paar Wochen vergehen.
    Was hältste von "Der Festsaal tobt"?

    Liebe Grüße,
    Stefan
    Komische Lyrik ist der Hofnarr der Poesie

  8. #8
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    Irgendwo am Niederrhein
    Beiträge
    1.595
    Lieber Stefan,

    na klar, da pack ich mir an de Kopp, warum bin ich nicht selbst darauf gekommen?

    Danke und liebe Grüße
    Sid
    Dichten und dichten lassen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden