Thema: Eben dieses

  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233

    Eben dieses

    Ihr dunkles Auge schwärzt mich an
    Ich sei ein netter alter Mann
    Dann folgt ein Lächeln hinterher
    Dem keiner sich entziehen kann
    Es fühlt sich gut an, wärmt so sehr

    Ich fühl mich alt, gleichwohl erhitzt
    Und während noch ihr Auge blitzt
    Ergreife ich die Flucht und sag
    Adiö, doch weiss, wer die besitzt
    Friert nie mehr bis zum Jüngsten Tag

    Wie kann man nur so schön sein? Wie
    Mit solchen Klunkern schauen, die
    Den Tag besiegen gleich der Nacht?
    Es scheint wie Zauberei, doch sie
    Hat eben dieses so gemacht.
    Kinder, jetzt gilt's ernst!
    Sie quatschen im Cybertalk
    über Cybersex.

    (StadtHaiku)

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.930
    Lieber Kaspar,
    keine Ahnung, weshalb YouTube beim Lesen Deines Gedichts (ich höre oft beim Lesen Musik) mir das Operettenlied spielte: "Ein Glück, dass man sich so verlieben kann, dass der Puls nicht achtzig sondern hundert schlägt...". Es scheint, so schreibst Du, es sei Zauberei, wenn eine Schönheit mit Glutaugen Tag und Nacht besiegt. Nee, das ist keine Zauberei - lass Dich bloß nicht in die Flucht jagen!
    Dein Gedicht hat mir ausnehmend gut gefallen und die paar Jährchen haben nichts zu bedeuten. "Ganz egal, wenn man das Spiel riskiert, ob man dabei gewinnt, ob man dabei verliert. So oder so, wer zittert und wer bebt und nicht als Mann aufs Ganze geht, hat nie gelebt!"
    Liebe Grüße,
    Festival

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.757
    Hallo kaspar,

    Nun, ich habe keine Ahnung, ob Festivals Ratschläge für einen Mann Sinn machen. Aber ich wage zu behaupten, dass man(n) gegen die Kälte der Vergänglichkeit letztlich nicht viel ausrichten kann, da irrt das LI also in S2V5 mE. Die letzte Strophe liest sich ziemlich unrund. Weil ich weiß, dass du das so willst, mache ich keine Vorschläge, erlaube mir aber anzumerken: Ich mags nicht.

    Lieben Gruß
    albaa

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    "Wer nicht als Mann aufs Ganze geht" - 0b das Sinn macht, beantwortest du, albaa, aus deiner Sicht eigentlich recht deutlich. Daher nehme ich zur Kenntnis, dass du's nicht magst, und geh zumindest bei dir nicht weiter.

    Und du, Festival, hast dir die Zeit genommen, kurz hinter dich zu blicken und denjenigen, welche auf das warten, was du übriglässt, dein Mitgefühl zu zeigen. Das ist echter dichterischer Grossmut.

    Danke euch beiden
    Kp

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.468
    Grüße.

    Zitat:

    Wie kann man nur so schön sein? Wie
    Nicht: Wie kann man nur so schön sein, wie?
    Nicht: Wie kann man nur so schön sein. Wie?

    Zitat:

    Adiö, doch weiss, wer die besitzt
    Nicht: Adiö, doch weiss, wer sie besitzt


    Die Metrik stimmt, es gibt keine unrunden Stellen, jedenfalls bemerke ich keine.

    Der Text ist fließend und gut, Inhalt ebenfalls.

    Tschüss.

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.493
    Seltsam Kaspar, hier läßt mich dein fünfversiger Strophentext mit seinem irgendwie zickigen Reimschema kaum etwas empfinden. Kaum hab ich mich in das Thema eingegroovt, schon stört mich ein unerwarteter Reimklang. Das ist formal nix fürs Gemüt, eher was für den Geist. Das ist wie Trauerhalle mit Freejazz. Ich liebe Freejazz! Aber als Trauermusik? Obwohl... Ach nee, lieber nicht!

    lg
    Genau so, oder eben ganz anders!

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    hallo horstgrosse 2
    es geht um orthografie und stilfragen? erübrigt sich im folgenden.
    danke!

    nichts empfindet er bei meinen Versen
    die ich dir, o schönste aller schönen
    hier gewidnet habe. und so geht es
    ihm wie dir: er wendet seinen blick ab

    nichts weiss ich dagegen einzuwenden
    der ich dir, o schönste aller schönen
    sagte, dass du unvergleichlich seiest
    und mit diesem statement dich erzürnte

    ja, was gibt es da noch gutzumachen?
    ja, was soll ich da denn noch verbessern?
    besser ist es wohl, ich lasse still
    die zeit darübergehn und tue nichts

    danke, artname

    kp

  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.493
    Jawoll! Der freier Vers führt mich zu dir. Keine Erwartungen mehr. Lass uns faul altern. Ich trinke Wasser. Und Du?

    lg
    Geändert von Artname (29.11.2018 um 14:50 Uhr)
    Genau so, oder eben ganz anders!

  9. #9
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.757
    Hallo kaspar,

    Nein, ich mags durchaus, nur nicht die letzte Strophe, die ist mir metrisch und überhaupt zu gekünstelt und Z3
    klingt eher nach einem von dir nicht so geschätzten Dichter als nach dir und irgendwie scheint mir, kann es sich nicht recht
    entscheiden, was es sein will, aber letztlich passte es besser unter "Satire", als in diese Rubrik.

    Aber vielleicht bin ich auch nur enttäuscht, dass es nicht aus ausging wie ich wollte

    Artname hat es gut getroffen mit dem Free Jazz.

    Denn zweiten Text verstehe ich gar nicht mehr. Was soll er uns sagen?

    Lieben Gruß
    albaa

  10. #10
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    hallo albaa
    der zweite text war (nur) an artname gerichtet, was zu wenig deutlich gemacht wurde. sorry.
    free jazz? seh ich nicht so. ich mag struktur. wenn die dann "gekünstelt" wirkt, kann auch das in meinen augen sinn machen. aber ehrlich: die letzte strophe allein würde mir vielleicht auch nicht gefallen., ich kann nicht ohne gegensätze.
    ich sehe mehr schwachstellen in den ersten beiden Strophen.
    danke für dein nachhaken und schönen tag dir
    kp
    Kinder, jetzt gilt's ernst!
    Sie quatschen im Cybertalk
    über Cybersex.

    (StadtHaiku)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. So is' es eben
    Von Corazon De Piedra im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 26.01.2013, 09:34
  2. Eben mal...
    Von LiaWell im Forum Diverse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 16:38
  3. Manchmal ist es eben so
    Von Spielkind im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.01.2005, 21:48
  4. eben
    Von yve im Forum Diverse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.05.2004, 11:18
  5. So ist es eben
    Von himmelsauge im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2003, 00:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden