Thema: Spirale

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    im Schwabenländle
    Beiträge
    619

    Spirale

    *
    Spirale


    Er dachte, er hätte es endlich geschafft,
    sei dem Hamsterrad in sich entronnen.
    Sein Hirn hat es scheinbar nicht gerafft,
    gänzlich alten Mustern zu entkommen.

    Jeden Tag übt er sich ein Stückchen neu
    kritisch sein Leben zu hinterfragen.
    Die Zeit, sie ist wohl noch nicht vorbei,
    Schmerzen der Vergangenheit zu entsagen.

    Doch zunehmend macht er sich bewusst,
    ob seine Gedanken der Wahrheit entsprechen.
    Ja, er hat es Jahre nicht besser gewusst.
    Durch Verdrängung versuchte er das zu bestechen,

    was ihn lähmte, von seinem Herzen entfernte,
    was ihn zwang, in Tränen unterzugehen
    und sein inneres Wesen im Mark entkernte
    um am Boden um seine Erlösung zu flehen.

    Er möchte nicht länger das Opfer sein
    welches er sich durch Erfahrungen schuf.
    Kommt der Schmerz fühlt er sich darin ein,
    doch dann folgt er mutig dem inneren Ruf
    und dem Weg sich in Liebe zu begegnen.
    So bin ich nur als Kind erwacht,
    so sicher im Vertraun
    nach jeder Angst und jeder Nacht
    dich wieder anzuschaun.
    Ich weiß, sooft mein Denken misst,
    wie tief, wie lang, wie weit - :
    du aber bist und bist und bist,
    umzittert von der Zeit.

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    1.279
    Hallo DesertFlower78,

    ein interessantes Thema...recht ordentlich von dir behandelt und umgesetzt...aber noch nicht wirklich gut - gemessen an deinen Möglichkeiten.

    sei dem Hamsterrad in sich entronnen.
    Sein Hirn hat es scheinbar nicht gerafft,
    Schmerzen der Vergangenheit zu entsagen.
    Doch zunehmend macht er sich bewusst,
    ob seine Gedanken der Wahrheit entsprechen.
    Durch Verdrängung versuchte er das zu bestechen
    Das sind m.E. die Passagen mit Optimierungspotenzial

    Der Reimzwang lässt dir nicht die Luft...dich so auszudrücken...wie Du dich gerne ausdrücken möchtest. Er, der Reim, ist eigentlich dazu da eine Aussage musikalisch zu untermalen...er ist das Finish auf der Torte. In vielen Fällen bewirkt er aber genau das Gegenteil.
    ´.

    Viele Grüße, A.D.
    Geändert von AndereDimension (08.12.2018 um 05:29 Uhr)
    Der Abschied entziffert die Handschrift einer Begegnung

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden