Thema: Lesefluss

  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233

    Lesefluss

    Ich wusste nicht, dass du Gefühle hast,
    wenn deinen Arsch du in den Nesseln wälzt,
    so blank und ohne Tuch auf nackter Haut
    erschienst du mir zunächst wie einer, dem
    die Dichtkunst samt der Muttermilch den Hals
    hinunter und ins Blut gegangen sei.
    Nun sag ich sorry, mache Fehler gut,
    indem ich taktig hinter dir dem Marsch
    der Verse folge und die Pauke fest
    mit beiden Händen links und rechts verhau.
    Das fällt mir um so leichter, nun ich weiss,
    dass einer, der sich gern in Nesseln setzt,
    es mag, wenn links und rechts auf Schritt und Tritt
    es regelrecht auf beide Seiten klatscht.
    Nun, so ein Text ist nicht mehr schön zu lesen,
    doch bietet er dem aufmerksamen Leser
    den andeswo vermissten Lesefluss.

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    2.354
    Lieber kaspar praetorius,

    dieser Lesefluss, welch herrlicher Genuss!!
    Da weiß uns aber deine Pauke ordentlich einzuheizen,
    sie treibt den Text gut voran, welches auch über das leichte Schwächeln zum Schluss großzügig hinwegsehen lässt.
    Und das plärrende, mürrische Stapfen des LI ist nebenbei gut eingefangen und hinterlässt Bilder.
    Lediglich Inhalt und Schreibanlass wollen sich etwas im Verborgenen bewegen, es wirkt auf Anhieb noch ein wenig platt.
    ansonsten gerne gelesen und besenft,
    L.G.A.
    Geändert von Anjulaenga (15.12.2018 um 12:34 Uhr)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Metrik - Lesefluss
    Von Heiress im Forum Metrikfragen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.05.2005, 19:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden