Wasser, Sonne und etwas Liebe

mehr brauchte es nicht

Voller Zuversicht wuchsen ihre Triebe


Die ersten Früchte brachten uns in‘s staunen

Wir lachten, weinten und tanzten vor Glück

Bis wir uns Abends ein erschöpftes „gute Nacht“ zuraunten


Neue Knospen, neue Triebe, Pinke Früchte

aber es tanzte keiner mehr -


Hast du ihr Wasser, Licht und Liebe gegeben?

Ja.

Sicher?

Ich weiß es nicht mehr, ich hab so viel zu tun.

Ist gut. Sie wird’s schon überleben.


Zeit vergeht, verrinnt, verschwindet

Farben entzogen

das Gefühl verbindet


Ich wende mich ab

Ich habe versagt


Wage einen Blick herab

und staune als ich erkenne,

dass sie weiter gekämpft hat


Woher nimmt sie diese Kraft?

Das hat sie nur durch mich geschafft

Durch dich?

Ja, ich gab ihr trotzdem etwas Wasser, Sonne und auch Liebe


Aber ich muss dir etwas sagen

Ja?

Früchte wird sie nie mehr tragen

Wieso?


Als du ihr keine Chance gabst

Da Starb ein Teil in ihr

Und egal was ich auch tat,

ich konnte nicht mehr verhindern,

dass sie sich selbst aufgab


Letzte Nacht

In einer höheren Sphere

da lachten, weinten und tanzten wir

und in der Luft da lag ein Duft von

Himbeere