Thema: wellengesang

  1. #1
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Laberweinting in Niederbayern
    Beiträge
    2.540

    wellengesang

    du bist das meer eine welle in der ferne
    die mir unaufhörlich tang und muscheln
    als geschenke von gestern vor die füße spült

    du bist die sonne begleitest mich tagsüber
    wie eine möwe die immer an meiner seite bleibt
    verstecken spielt und wiedergefunden lacht

    du bist die späte stunde mein schlafbegleiter
    ich atme dich ein und aus bis wir am strand
    entlang laufen den salzgeruch in der nase

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.466
    @perry



    Grüße.

    Nicht schlecht aber:

    wie eine Möwe, die immer an meiner Seite bleibt
    verstecken spielt und wiedergefunden lacht


    die Annahme hinkt, spielt eine Möwe verstecken?
    Aber dein Schatten (dein Kind) könnte es.

    Nur das, möchte ich anzweifeln, der Rest ist prima.

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.749
    Zitat Zitat von Perry Beitrag anzeigen
    du bist das meer eine welle in der ferne
    die mir unaufhörlich tang und muscheln
    als geschenke von gestern vor die füße spült

    du bist die sonne begleitest mich tagsüber
    wie eine möwe die immer an meiner seite bleibt
    verstecken spielt und wiedergefunden lacht

    du bist die späte stunde mein schlafbegleiter
    ich atme dich ein und aus bis wir am strand
    entlang laufen den salzgeruch in der nase
    Hallo Perry,

    Gefällt mir sehr. Schöne Bilder, die vielfältige Sinneseindrücke vermitteln. Herzerwärmend.

    Das "wie" in V5 würde ich weglassen. V3: "von gestern" - warum?


    Lieben Gruß
    albaa

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Laberweinting in Niederbayern
    Beiträge
    2.540
    Hallo Horst,
    eine Metapher auf ihre Realität zurückzubrechen ist nicht leicht, denn es kommt immer auf die Lesart an. Hier könnte z.B. -was das Verstecken und Lachen anbelangt- das im übertragenen Sinn angesprochene LD gemeint sein. Was Tiere im allgemeinen anbelangt, werden sie bei solchen Vergleichen immer auch ein wenig vermenschlicht.
    Danke für dein sonstiges Gefallen und das Nachhaken.
    LG
    Perry

    Hallo albaa,
    freut mich, dass Dir die Bilder gefallen haben. Das mit dem "wie" greife ich gerne auf, auch weil die Zeile dadurch etwas kürzer wird.
    Danke und LG
    Perry

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.466
    Zitat Zitat von Perry Beitrag anzeigen
    Hallo Horst,
    eine Metapher auf ihre Realität zurückzubrechen ist nicht leicht, denn es kommt immer auf die Lesart an. Hier könnte z.B. -was das Verstecken und Lachen anbelangt- das im übertragenen Sinn angesprochene LD gemeint sein. Was Tiere im allgemeinen anbelangt, werden sie bei solchen Vergleichen immer auch ein wenig vermenschlicht.
    Danke für dein sonstiges Gefallen und das Nachhaken.
    LG
    Perry

    Hallo albaa,
    freut mich, dass Dir die Bilder gefallen haben. Das mit dem "wie" greife ich gerne auf, auch weil die Zeile dadurch etwas kürzer wird.
    Danke und LG
    Perry
    @Perry


    Schöne Weihnacht


    langsam kann ich mich der Möwe nähern aber dann:

    die Möwe, die immer....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden