1. #1
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    1.530

    Entschuldigung!

    Hier sollte eigentlich
    ein neues Gedicht stehen
    - stattdessen möchte ich mich
    bei Ihnen entschuldigen:

    Es lag mir fern,
    mit meinen Kunstwerken
    die Gefühle der Betrachter
    zu verletzen
    und für Ärger zu sorgen.

    Niemand auf der Welt ist ohne Fehler
    - auch ich nicht!

    Ich bedaure sehr,
    dass meine Wortwahl
    schlechte Gefühle ausgelöst
    und vielleicht sogar
    Menschen verletzt hat.

    Mein unverantwortliches
    und egoistisches Verhalten
    tut mir zutiefst leid.

    Ich verstehe die Wut
    und Enttäuschung der Leser
    und ich verdiene sie auch.

    Es war eine fatale Fehleinschätzung
    und ein Versagen meinerseits,
    für das ich allein und komplett
    verantwortlich bin.

    Ich werde alles tun,
    um ihr Vertrauen zurückzugewinnen
    und möchte noch mal in aller Form
    mein Bedauern aussprechen
    - nicht nur für meine begangenen Fehler,
    sondern auch für jene,
    die ich noch begehen werde.

    Sorry.



    *** Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig ***

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.779
    Schade dass du keine Reaktion vorschreibst wie man es aufnehmen soll. Ich persönlich würde damit zum Dermatologen gehen und sagen dass du sowas anstelle von ganz fiesem eitrigen Ausschlag bekommst und ob er nicht mal Nachteulensud hat um das zu kurieren? Weil der soll helfen von zu stark fixiertem Output wegzukommen ohne jemand damit vorm Krankenhaus zu retten. Oh was ein Lyrikopfer? Rezept kommt wohl von klaatu, der ist versiert darin.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    1.530
    Deine terroristischen Anschläge wären wesentlich effektiver, wenn du mal versuchen würdest, dich wie ein halbwegs geistig gesunder Mensch auszudrücken...

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.779
    Spamychose lässt sich auch behandeln. Oder wolltest du mich allen Ernstes daran erinnern woher der Terrorismus kommt und wie man mit Opfern umgeht? Und was das mit deiner Entschuldigung zu tun hat? Schlechtes Gewissen wohl noch nicht ganz zu Skrupellosigkeit verarbeitet?
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    1.530
    Leider nicht. Anscheinend.

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.779
    Wäre ja schon mal ein Ansatz der Entschuldigung einen anderen Glauben entgegenzubringen als der Tatsache wie man sie sich zurecht zu biegen hat um überhaupt nicht das zu meinen worum es geht.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    1.530
    Vielleicht sollte ich mal bei dir in die Lehre gehen

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Entschuldigung
    Von Blobstar im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2015, 19:44
  2. Entschuldigung
    Von Amica07 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 22:47
  3. Entschuldigung
    Von Muddel im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.11.2006, 14:47
  4. Entschuldigung
    Von Sondi im Forum Ablage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2006, 23:16
  5. Entschuldigung
    Von Einsamer Engel im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.08.2006, 18:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden