Thema: Zum Schluss

  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    2.363

    Zum Schluss

    Als Jungfrau ward das Jahr geboren,
    mit Paukenschlag und auch Trompeten.
    Die Hoffnung ging zum Schluss verloren,
    ein jeder kaufte sich Raketen.

    Ein ganzes Jahr nur aufgerieben,
    und viel zu kurz, wie ungerecht!
    Doch wo ist all die Zeit geblieben?
    Da steht der Mensch und staunt nicht schlecht.

    Still hat das Jahr, das sonderbare,
    ganz einfach vor sich hingedöst.
    Dann kommt es plotzlich in die Jahre
    und wird vom Neuen abgelöst.

    Denn solch ein Jahr lebt im Kalender,
    entblättert sich dort ungeniert
    von Januar bis zum Dezember,
    bis dann am Ende jeder friert.

    Das alte, es ist kaum zu fassen,
    will mir im Grunde längst schon stinken!
    Drum Freunde, prost, erhebt die Tassen,
    lasst uns das Neue jetzt betrinken.
    Geändert von Anjulaenga (06.01.2019 um 06:38 Uhr)

  2. #2
    Dr. Üppig Guest
    Lasst uns das Jahr und uns betrinken.
    - wäre mein Mini-Vorschlag als Pointe.

    mfG

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    2.378
    Lieber Anjulaenga,

    Deine von mir - bis heute still - bewunderten großartigen Wortspiele-Feuerwerke, die insbesondere in deinen gewieften, ironischen Kommentaren aufblitzen, wollen in so manchen deiner gereimten Gedichte nicht so recht zünden. So auch hier. Aber ist ja vllt. auch nicht von Dir beabsichtigt. Meine Erwartungen sind da einfach andere, wenn ich was von Dir anklicke. Ich mochte mal ein wenig dran rumwerkeln:

    Als Jungfrau ward das Jahr geboren,
    es kam mit Pauken und Trompeten.
    Die Hoffnung ging zum Schluss verloren
    in Böllerei und Leuchtraketen.

    Ein ganzes Jahr nur aufgerieben,
    es war zu kurz, wie ungerecht! (damit V1 zu 2 passt, sonst grammatisch falsch)
    Doch wo ist all die Zeit geblieben?
    Da steht der Mensch und staunt nicht schlecht.

    Still hat das Jahr, das sonderbare,
    ganz einfach vor sich hingedöst.
    Dann kommt es plotzlich in die Jahre
    und wird vom Neuen abgelöst.

    Denn solch ein Jahr lebt im Kalender,
    entblättert sich dort ungeniert
    von Januar bis zum Dezember,
    der dann ein neues Jahr gebiert. (oder? Ich finds besser. Denn warum sollte ein jeder frieren
    Weil das Jahr schlecht war? Frustriert sein vielleicht, aber frieren?)

    Das alte, es ist kaum zu fassen,
    hat mir im Grunde längst gestunken (tat tut weh)
    Ins Neue, Freunde, hebt die Tassen,
    ins Neue starten wir betrunken!



    Ich hoffe, morgen gefällt mir auch noch, was ich heute hier zusammengebrutschelt habe. Oft ist das am nächsten Tag nicht mehr so. Dann sieh es mir bitte nach.

    Liebe Grüße und guten Rutsch
    Richy

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    2.363
    Lieber Dr. Üppig,

    danke für deinen Mini- Vorschlag. Klar, Grund zum trinken gibt es immer, aber es will mir dabei nicht ganz klar werden, welches Jahr du nun betrinken willst.
    Liebe Neujahrsgrüße, A.


    Liebe/r Richy,

    der Raketenkauf war nicht nur auf den Privatkauf von Knallkörpern beschränkt, sondern durchaus auch auf den Waffenkauf in der ganzen Welt mit ihren Krisengebieten bezogen.

    Wenn der Kalender sich entblättert, friert man zum Schluss, weil inzwischen Winter ist- auch das muss so bleiben.

    ,,tat" tut in der Tat schrecklich weh, habe es gerne geändert.

    Dass ich hier so manchen Rohrkrepierer produziere, der weh tun tut, ist mir schon bewußt. Insofern ist jeder Tag wieder ein Tag zum Üben. es ist nur gut, dass wieder 364 Tage anstehn tun, und gute Vorsätze habe ich auch.

    ein frohes neues Jahr, A.
    Geändert von Anjulaenga (02.01.2019 um 21:20 Uhr)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Zum Schluss
    Von Nachteule im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.03.2016, 01:37
  2. Schluss
    Von Fourflush im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2006, 01:34
  3. Schluss
    Von Seth im Forum Diverse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 19:15
  4. bis zum schluss
    Von DOCC im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.08.2004, 01:46
  5. Schluss
    Von BlOnDeS_GiFt im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.01.2004, 14:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden