1. #1
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    2.354

    Die Überschrift wurde gerade überschrieben

    Das ist mein Vorsatz.
    Das ist der erste Satz nach dem Vorsatz.
    Beides sind die korrigierten Hauptsätze meines Denkens.
    Achtung, jetzt folgt die Klimax: Frohes Neues!
    Das ist der Schlusssatz mit Schlusspunkt.
    Geändert von Anjulaenga (07.01.2019 um 19:12 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    1.526
    Das ist ein Kommentar.

    LG
    k

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.496
    Das ist kein Kommentar. Folglich Spam. Der erste 2019. Spam, der aber dem Text folgt. Sollte also irgendein ein W, Ü oder Y seine Löschung erbitten, wäre dies der erste Anschlag 2019 auf die meine Meinungsfreiheit. Herzlichen Dank für diese Plattform Anjulaenga.
    Genau so, oder eben ganz anders!

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    2.354
    Danke Kommentator/ in,
    Danke Spammer/ in ,

    Aber wenn jetzt z.B. jemandem meine sehr gut gemachte Replik nicht schmecken würde,
    der sollte zumindest zur Kenntnis genommen haben,
    das dieses hier ein unlösbarer Dreisatz ist.

    p.s: Bonustrack: und wenn das alles nur in einem Nebensatz Erwähnung finden würde

    tschüss A.

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.755
    Was mittlerweile reicht um sich wichtig zu tun, beweist dieser Text sehr vorsatzvoll. Dabei noch eine völlig humane Regung ins Lächerliche zu ziehen ist die Höhe der Dreistigkeit 2019. So wird man gezwungen dahinter Humor zu vermuten, der sich selbst irgendwas anderes als vormacht des Dichters Beschränkungen zu unterliegen.

    MFG!
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.992
    Lb. Anjulaenga,

    was es ist, sollte aus dem was es ist ersichtlich sein, auch ohne dass es zusätzlich bezeichnet wird. Was es in der Gemeinschaft mit anderem darstellt obliegt der subjektiv auslegenden Betrachtung. Der Bezug zum Neuen Jahr ist eine Konstruktion, die ohne Erklärung schwer verständlich ist.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  7. #7
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    2.354
    Lieber Terrorist,

    auf unnachahmliche und wunderbare Art hast du es für mich wieder geschafft, hieraus einen knappen und klaren Lehrsatz der guten Hoffnung zu zaubern.
    Denn auf Anhieb im Dreisatz die Dreistigkeit humorloser Beschränkung erkannt zu haben ist ja quasi schon ein gedanklicher Dreisprung und ein beachtliches Glanzstück im neuen Jahr, welches positiv aufhorchen lässt und dezent auf die Dreichancentournee und das Neujahrsspringen hindeuten möchte.
    Darauf ein nachträgliches und kräftiges Prosit, A.

    Lieber Hans,

    was es ist, sollte es auch sein: ein Knaller, eine blöde Schnappsidee in bester Sektlaune, wo der tiefschürfende Bodensatz sich dem kritischen Auge des Betrachters für einen kurzen Moment ganz einfach mal entziehen möchte... drei, zwei, eins, Punkt zwölf, den Korken aus dem A gezogen, staunen und sich genüsslich den Knallgeräuschen hingeben.
    Und ich dachte bei allem, der gute Vorsatz sei für die Gemeinschaft schon objektiv ersichtlich, womit der Bezug zum neuen Jahr quasi bereits vorgegeben und hinreichend hergestellt worden ist. ( Vorsatz- neues Jahr, neues Jahr- Vorsatz- du verstehst? ). Habe die subjektiv auslegende Betrachtung weit unterschätzt, weil der Text ohne Erklärung in der Tat auf Anhieb manchem schwer verständlich und reichlich konstruiert erschienen sein mag. Ich vergesse es einfach immer zu oft: der gemeine Leser will abgeholt, mitgenommen und vor allem ernst genommen werden. Per PN werde ich den Witz daher gerne nachliefern und erklären, will an dieser Stelle aber noch nicht allzuviel verraten, um auch dem begriffststutzigsten Zeitgenossen seine berechtigte Zeit zu lassen.
    Möchte dir an dieser Stelle ein gutes Gelingen und wieder viele Geistesblitze im neuen Jahr wünschen, L.G.A.
    Geändert von Anjulaenga (06.01.2019 um 09:42 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.496
    Mal ohne Jux und Tollerei: Anjulaenga, deine 6 Zeilen bereiten mir noch immer gute Laune - Ausrufezeichen, Punkt, Smiley, Ende.

    frohes neues Jahr
    Genau so, oder eben ganz anders!

  9. #9
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    2.354
    Lieber Artname,

    du glaubst nicht, wie sehr mich deine gute Laune freut, wirklich! Und dass meine platte Form am Ende irgendwann einmal Plattwortfüßen als Plattform dienen würde, mit einem ausgewachsenen Smiley sogar, hatte sich zu keinem Zeitpunkt angedeutet. Das konnte nun wirklich keiner ahnen. Es fängt ja schon sehr verheißungsvoll an. Da bin ich ja schon riesig gespannt, welche großen Überraschungen das junge Jahr noch alles für uns bereit halten wird. Absatz kehrt
    bis dahin, weiterhin auf eine frohes neues mit guter Laune, Absatz kehrt,
    A.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. gerade aus
    Von zwiebelchen im Forum Minimallyrik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.12.2013, 23:25
  2. Steh` gerade!
    Von ostermark im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.02.2008, 21:11
  3. warum gerade du?
    Von lilipud im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.11.2005, 00:13
  4. Angst (überschrieben)
    Von Pia0077 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.05.2005, 23:57
  5. Tränen im Schlaf und noch viel mehr (Überschrieben)
    Von TheTiger2 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.05.2005, 15:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden