Thema: Traugott

  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.071

    Traugott

    Traugott hielt´s mit Auferstehung
    doch ergab die Grabbegehung
    kurz nach dem er starb vor Ort:
    Traugott lag noch immer dort
    "Aber es muss gehen, andere machen es doch auch!"
    Loriot

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.518
    Liebe Richmodis,
    mit Gottlieb war es noch viel schlimmer,
    ihn liebte Gott wohl doch nicht immer.
    Als Gottlieb jüngst gestorben war,
    vergaß man seine Totenbahr
    im Sterbezimmer.

    Ich finde Deine skurrilen Einfälle, die Du dann mit Deiner typischen Handschrift zu Papier bringst, immer wieder lesenswert (und sehe Dich - Du mögest mir verzeihen - diabolisch grinsen).
    Liebe Grüße,
    Festival

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.071
    Hi Festival,

    man möge mir verzeihen, dass ich in meiner grenzenlosen Eitelkeit den Traugott nicht in Plotzn´s Massengrab beerdigt habe. Ich erklärte es wegen Überfüllung (an der ich maßgeblich beteiligt war) für vorübergehend geschlossen.

    Mit dem diabolischen Grinsen lagst du nicht gar nicht so daneben. Aber vielleicht braucht der Traugott einfach nur n bissgen länger als drei Tage. Lassen wir ihm Zeit.

    Danke für das Kompliment *freu*.

    Lieben Gruß
    Richmodis
    "Aber es muss gehen, andere machen es doch auch!"
    Loriot

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    331
    Das war dann wohl doch zuviel des Vertrauens in sich und die himmlischen Mächte

    Gotthilf, seines Zeichens Fischer,
    fand die Seebestattung frischer.
    Bald schon war von Walfischchören
    auf dem Meeresgrund zu hören.

    Liebe Grüße,
    Stefan
    Humorvolle Lyrik ist der Hofnarr der Poesie

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.071
    Zitat Zitat von dem Zweigstellenleiter Beitrag anzeigen
    Das war dann wohl doch zuviel des Vertrauens in sich und die himmlischen Mächte

    Gotthilf, seines Zeichens Fischer,
    fand die Seebestattung frischer.
    Bald schon war von Walfischchören
    auf dem Meeresgrund zu hören.

    Liebe Grüße,
    Stefan
    Lieber Stefan,

    jawohl! Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.
    Du willst doch hier wohl nicht ne Zweitniederlassung aufmachen, weil dein Friedhof überfüllt ist?
    Wie auch immer: Der Gotthilf (Fischer) hätte sich bestimmt - wenn er Humor hatte - sehr über deinen verspäteten (seehr originellen) Nachruf gefreut

    Lieben Gruß
    Richy
    "Aber es muss gehen, andere machen es doch auch!"
    Loriot

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    1.504
    Liebe/r Richmodis,

    wie sieht genau sieht denn eine "Grabbegehung" aus? War das ein Mausoleum?

    Traugott drehte still und stumm
    sich nur kurz im Grabe um,
    als man ihn in jenen Tagen
    für vier Zeilen ausgegraben....

    L.G.A.

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.071
    Zitat Zitat von einem, der es ganz genau wissen will Beitrag anzeigen
    wie sieht genau sieht denn eine "Grabbegehung" aus? War das ein Mausoleum?
    Ja, Anjulaenga,

    Traugott war sehr wohlhabend und deshalb in einer Grabkammer beigesetzt worden.

    LG
    Richmodis
    "Aber es muss gehen, andere machen es doch auch!"
    Loriot

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden