Deine braunen Augen schauen skeptisch
Und sehen nicht die Tiefe dieser Welt
Wie können sie nur so verachtend blicken wenn
Deine braunen Augen auch die meinen sind?

Deine starken Arme fassen meine Schultern
Und heben spielend mich zum Himmel auf
Wie kraftvoll können sie doch sein grad weil
Deine starken Arme nicht die meinen sind!

Deine schmalen Finger greifen zu
Und fassen Dinge so besitzergreifend an
Wie können sie nur so gebärden wenn
Deine schmalen Finger auch die meinen sind?

Dein heit’res Mundwerk lockt heraus ein Lachen
Und wischt den Trübsinn mir hinweg
Ach, wie lustig es doch sein kann weil
Dein heit’res Mundwerk nicht das meine ist!

Deine gerade Nase rotzt so unverschämt
Und frech gerümpft schaut sie der Welten Schönheit
Wie kann sie denn nur so verstopft sein wenn
Deine gerade Nase auch die meine ist?

Dein dickes Fell, es stellt sich gegen alle Stürme
Und wärmt mich gegen ihrer Worte Kälte
Wie unverwüstlich es doch sein kann weil
Dein dickes Felle nicht das meine ist!

(August 18)