Thema: Du bist

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2017
    Ort
    Dubai
    Beiträge
    103

    Du bist

    Du bist das Lied, das ich am Morgen singe,
    wenn Nacht allmählich übergeht in Licht,
    wenn Träume sich genau wie Dinge
    verwandeln von allein in ein Gedicht.

    Du bist der Duft erwachter Rosenblüten,
    die sich verzehr´n in Pracht und Herrlichkeit,
    das Echo von Erzählungen und Mythen
    von Tod und Liebe, Leidenschaft und Leid.

    Du bist der Schatz, nach dem die Narren graben,
    die nichts besitzen, weil nichts wichtig ist,
    nur eines, nämlich diesen Schatz zu haben,
    so dass man alles andere vergisst.

    Du bist der Halt, wenn jene Säulen wanken,
    worauf die Selbstverständlichkeiten ruhn;
    Wegweiser für die irrenden Gedanken,
    der Mut, mehr als das Übliche zu tun.

    Du bist die Neugier, Wunder zu entdecken
    erwartungsvoll gleich einem kleinen Kind,
    das rings im Alltag und in allen Ecken
    Geheimnisse entdeckt, wo keine sind.

    Du bist der Quell, an dem ich niederkniee,
    wenn mittags irgendwo am Wegesrand
    ich in den Schatten dichter Bäume fliehe,
    worüber sich ein blauer Himmel spannt.

    Du bist das Haus, nach dem ich abends spähe,
    wenn ich erschöpft vom Kampf des Tages bin
    auf Suche nach Geborgenheit und Nähe.
    Dann kehr ich heim, und ich weiß stets, wohin.
    Ein ernster Mensch, der gerne lacht

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    135
    Lieber Silesio,

    das Gedicht gefällt mir sehr gut, nur der letzte Absatz nicht so gut, ist mir zu viel "brauchen" und Kampf drin.

    Mir fällt dazu ein: (passt aber auch nicht wirklich,..)

    Und kehr zurück am Tagwerksende
    in deinen reichen Schoß der ohne Anfang
    und kein Ende:
    unendlich enthält der Liebe bloß.

    Liebe Grüße, Skirke

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    949
    Guten Abend, Silesio,

    und schon wieder ich (hoffe, Du fühlst Dich nicht langsam verfolgt): Aber ich möchte auch hier meinen Gefallen äußern. Und für mich passt auch die letzte Strophe, auch mit brauchen und Kampf .

    Es ist nebensächlich, wo der Liegestuhl für den Dichter aufgestellt wird, das Internet funktioniert und das kalte Bier im Kühlschrank bereitsteht. Wenn da jemand ist, zu dem man nach Hause kommen kann.

    Richmodis
    "Aber es muss gehen, andere machen es doch auch!"
    Loriot

  4. #4
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    hannover
    Beiträge
    3.231
    Du bist - gedichte sind ja nun nix neues.
    Du bist wie - gedichte noch weniger ( daraus hab ich das längste liebesgedicht der welt mit unzähligen beiträgen von forenmitgliedern eingestellt ).

    Umso mehr begeistert bin ich, dass dein werk auch noch für meinen eigentlichen geachmack zu lang ist

    UND TROTZDEM GEFÄLLT ES MIR SEEEHR!
    nicht nur das. Du schaffst es sogar alte gewöhnliche
    Bilder neu zu zeigen. Als würde man nach 40 jahren sein lieblingsfotoalbum wieder rauskramen und die alten bilder mit den 40 jahre erfahrungsreicheren augen neu entdecken.

    Sehr gelungen und sehr sehr gern gelesen
    Gruss
    Federich
    wissen zerstört... denken befreit

    MEINE WERKESAMMLUNG
    Meine Lesetips quer durchs Forum Sehnsucht,Mondlicht,Winterwind,Morgenstille,Wasserspiele
    ©
    T.C.

    alle meine werke bekommen von mir ( nicht ohne grund ) ein copyright aufgedrückt! wer eins kopieren möchte, BITTE FRAGEN!!

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2017
    Ort
    Dubai
    Beiträge
    103
    Nix Neues unter der Sonne - sagte wahrscheinlich schon der alte Methusalem am Morgen seines 547. Geburtstages. So ein bisschen neu ist es wahrscheinlich doch, irgendwie, irgendwo etwas neuer als alles Vorhergehende.

    Machst du immer so viele Umstände, heimliche Feder, wenn du anderen mal was Nettes sagen möchtest?

    Aber nichtsdestotrotz: Danke schön!
    Ein ernster Mensch, der gerne lacht

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    4.973
    Zitat Zitat von silesio Beitrag anzeigen

    Wegweiser für die irrenden Gedanken,
    Grüße

    Hier an dieser Stelle ist der Jambus geleimt worden: WEGweiser

    Nur mal so. Ich kann ja nicht herkommen und nur Lobeshymnen singen. Naja, kann man verbessern, muss man aber nicht. Übrings, bin über das Gedicht geflogen, scheint metrisch alles zu stimmen. Außer die Silben, die habe ich natürlich nicht gezählt.

    Fantasie und Bilder sind angenehm gut ausgefallen. Du machst das schon länger, denk ich mal.

    Ok, dann mal tschüss.

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2017
    Ort
    Dubai
    Beiträge
    103
    Danke, lieber Horstgrosse, für die Beschäftigung mit meinen Versen.

    Wegweiser in diesem
    Nichts für ungut, bis zur nächsten Begegnung freundliche Grüsse.
    Ein ernster Mensch, der gerne lacht

  8. #8
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.629
    Hallo zusammen,

    willkommen zurück, Silesio! Ein hübsches Liebesgedicht, an dem ich metrisch nichts zu meckern finde. Ganz im Gegenteil, Du hast es mit Deinem Wegweiser am Versbeginn rhythmisch etwas aufpoliert. Der Spondeus am Versbeginn ist, wie die noch häufiger anzutreffende versetzte Betonung am Versanfang, eine schon immer von fast allen berühmten Dichtern gern verwendete rhythmische Variation im jambischen Vers. Hier ein Beispiel von Goethe, in dem gleich beide Varianten vorkommen.


    Wenn ich nun gleich das weiße Blatt dir schickte:
    Anstatt daß ichs mit Lettern erst beschreibe,
    Ausfülltest du's vielleicht zum Zeitvertreibe
    Und sendetest's an mich, die Hochbeglückte.

    Wenn ich den blauen Umschlag dann erblickte,
    Neugierig schnell, wie es geziemt dem Weibe,
    Riß ich ihn auf, daß nichts verborgen bleibe;
    Da läs ich, was mich mündlich sonst entzückte:


    Im Versinneren würden Wörter mit sehr starker Nebenbetonung auf der zweiten Silbe (wir nennen sie hier Pfingstochsen) das Metrum arg durcheinanderschütteln. Am Versanfang kann man sie gelegentlich ruhig mal verwenden, um das regelmäßige Auf und Ab ein bisschen aufzulockern. Klingt das geleimt? Meinetwegen, aber jedenfalls für meinen Geschmack nicht schlecht und vor allem nicht langweilig!

    LG Claudi
    com zeit - com .com

  9. #9
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    4.973
    Zitat Zitat von Claudi. Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    willkommen zurück, Silesio! Der Spondeus am Versbeginn ist, wie die noch häufiger anzutreffende versetzte Betonung

    LG Claudi
    Grüße Claudi


    Also sowas wie schwebende Betonung. Ich habe mal gegoogelt , man schreibt auch :"geschleifte Spondeus" das heißt die Betonung auf die vermutlich schwächere zweite Silbe gesetzt.

    Wo ich mal das Thema "schwebende Betonung" hier im Forum angesprochen hatte, bekam ich echt viel Gegenwind. Demzufolge war das Thema für mich tabu. Fast Tabu, denn richtig, den "Wegweiser" könnte man tatsächlich unterschiedlich betonen.

    Wegweiser
    Xxx
    XXx
    xXx


    Das wolle ich nur los werden.
    tschüss.

  10. #10
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    hannover
    Beiträge
    3.231
    Ein schön ausgearbeitetes Gedicht bedarf einer ...naja, so ausgearbeitet war die Rückmeldung zugegebenermaßen nicht wirklich...

    Aber nur "ein schönes Ding" wäre wahrscheinlich untergegangen oder gar editiert worden. Dafür war ich zu begeistert

    Noch mal lieben gruss
    Federich
    wissen zerstört... denken befreit

    MEINE WERKESAMMLUNG
    Meine Lesetips quer durchs Forum Sehnsucht,Mondlicht,Winterwind,Morgenstille,Wasserspiele
    ©
    T.C.

    alle meine werke bekommen von mir ( nicht ohne grund ) ein copyright aufgedrückt! wer eins kopieren möchte, BITTE FRAGEN!!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Beträchtlich Du als einzelner doch bist, bist...
    Von ingetaube im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2014, 23:06
  2. Du bist...
    Von Fogschmog im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.2010, 09:15
  3. Du bist!
    Von Kleinerengel im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 15:49
  4. Du bist Wir
    Von KAA im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.03.2007, 22:03
  5. Wer bist du
    Von UriUri im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.2005, 19:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden