Thema: Herz in Herz

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.997

    Herz in Herz

    Wäre doch Dein Herz so groß,
    so, dass es mich mit einschlöss,
    würd mein Herz auch mit Dir sein.
    Herz in Herz und nicht allein.
    Meine Träume, die sind Dein.
    Liebes Herz, gedenke mein.
    Geändert von Hans Plonka (23.01.2019 um 15:37 Uhr)
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.779
    Vielleicht noch zu direkt in der Ausrichtung mit der du die Liebe Herz in Herz zum Gedenken verschachtelst und den Träumen dann auch noch so eine Art Besitztum gönnst damit dann klar ist falls was fehlen sollte ist das Wichtigste aber drin was reingehört wenn mal wieder sich was fühlbar gestalten möchte. Aber die Idee als Herzbewohner hätte man noch immotechnischer verhunzen können.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.997
    Lb. Terrorist,

    zu Herz, Träumen und Gedenken fehlt noch die Liebe.
    Vielleich:
    Im Traum seh ich Dich engelsgleich.
    Nur Deine Liebe macht mich reich.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.779
    Wenn es nur um zusammenpassende Worte geht vielleicht. Sobald aber Sinn und Verstand dazukommt sollte noch etwas mehr dazukommen was nicht so einfach herbeischreibbar ist wie das was hier steht. Etwas das gereift ist an einer Situation die nicht ganz klar ist.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.997
    Lb. Terrorist,

    bei Liebe und Romantik geht es doch nicht um Verstand und Logik, sondern um Gefühl und Gesülze.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    304
    Hand aufs Herz, Hans, im letzten Vers hast Du eine Silbe zu viel gebraucht - sag ich mal.
    Und wie ich Dein Werk mißhandelt habe, kannst in meinem neuen Faden begutachten.
    Ein Wiederholungstäter bin ich allemal.
    Es steht nicht jedem frei mir zu widersprechen.

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.997
    Lb. Akibarubin,

    Deine Variante finde ich gut. Im letzten Vers habe ich einen unbetonten Auftakt. Wenn ich mich nicht ständig kontrolliere passiert es mir leicht, dass ich von einer betonten Auftaktfolge abweiche, weil er ungewohnter ist.
    Als Ersatz für den letzten Vers: Liebes Herz, gedenke mein.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

  8. #8
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    304
    "drum sag ich: gedenke mein." - hatte ich im Sinn, als ich über eine Silbe zu viel gesprochen hatte. Du hast das Problem des unbetonten Autakts anders gelöst und das ist auch okay.
    Ursprünglich wollte ich meine Version in Deinem Faden als unverbindlichen Änderungsvorschlag hinterlassen, dann aber stellte ich fest, daß sie eine ganz andere Galosche ist und eher als lyrische Antwort des Ldu auf Werben des Lich anzusehen sei. Ohne "Herz in Herz" kein "Hand aufs Herz", dessen bin ich mir ziemlich sicher. Und die Moral aus dieser Geschicht: Schreiben sei zweierlei: Verarbeitung des Gelesenen(Gesehenen, Gehörten, Erlebten) und fortlaufende Korrektur der unterlaufenen Flüchtigkeitsfehler. So, es ist an der Zeit den Franziskaner zu öffnen.
    Es steht nicht jedem frei mir zu widersprechen.

  9. #9
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    10.997
    Lb. Akibarubin,

    danke für die Beschäftigung mit diesem Gedicht.
    Das Aufdecken von Fehlern ist immer erwünscht. Vorschläge für Verbesserungen oder auch Änderungen beachte ich auch gerne.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. K)ein Herz
    Von DominikStefan im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2012, 14:32
  2. Herz, oh Herz (oder die Kunst des Loslassens)
    Von Lacrima679 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 22:06
  3. Herz vergeben, Herz verschenkt
    Von Joneda im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 07:58
  4. Herz aus Eis
    Von Lunalux im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.10.2006, 22:24
  5. Mein Herz. Mein Herz, dein Herz. Dein Herz.
    Von Heymsuchung im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2004, 20:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden