Windstrom

Propeller stehen gut im Wind
und produzieren fleißig
Strom zwischen 50, zwischen 30
Prozent, weil wir Windfreunde sind
für Erdnatur auf weiter Flur
und nicht Naturvernützer.

So bringt der Wind
den Strom ins Haus
und weit in unser Land hinaus,
wo wir gar Umweltschützer sind
und unser Geld zusammenhält,
was anderswo nur sündhaft blind.

Denn mit dem Wind als Himmelsgabe
verlängern wir das Überleben,
wenn wir uns nicht die Kohle geben
und bleiben Glieder der Teilhabe
mit Sachverstand in Stadt und Land,
denn Wind ist Gottesgabe.


©Hans Hartmut Karg
2019

*