1. #1
    Registriert seit
    Nov 2017
    Ort
    Leominster, UK
    Beiträge
    105

    Gefährliche Begegnung

    Das Schicksal bringt der Menschen Wege
    oft miteinander ins Gehege.
    Nachdem sie sich nie vorher sahn,
    kreuzt sich auf einmal ihre Bahn,
    wobei der eine mit Gewalt
    beinahe auf den andern prallt
    .
    Der eine etwa steht im Haus
    und hat nur einen Wunsch: Hinaus!
    Er denkt im Schein des trüben Licht
    nichts Böses, noch genauer: Nichts.
    Dem anderen, der draußen steht,
    es grade umgekehrt ergeht,
    obwohl, wie er die Schritte lenkt,
    auch er nichts und nichts Böses denkt.
    Bestrahlt von hellem Sonnenschein
    hat er nur einen Wunsch: Hinein!

    Doch gibt es eine Schwierigkeit:
    Sie wollen es zur gleichen Zeit.
    Gleichzeitig sind sie an der Tür,
    die sie erwählt nach eigner Kür,
    und keiner kennt in seinem Wahn
    des andern Existenz und Plan.
    Der eine zieht, der andre drückt;
    was sie noch trennte, wird verrückt.
    Der eine drückt, der andre zieht;
    ein Unglück droht, falls es geschieht
    .
    Im allerletzten Augenblick
    springt jeder einen Schritt zurück.
    Von unbekannten Hindernissen
    so heftig aus der Bahn gerissen,
    probieren sie, den Geist zu sammeln,
    wobei sie wirre Worte stammeln,
    die eindrucksvoll begleitet werden
    von liebenswürdigen Gebärden,-
    ein mittelalterlicher Tanz
    voll Meisterschaft und Eleganz.
    Ein jeder zeigt sich höchst zufrieden,
    weil schlimmere Gefahr vermieden,
    und deutet taktvoll an, er wolle,
    dass erst der andre gehen solle.
    So tauschen sie geraume Zeit
    Beweise ihrer Höflichkeit
    .
    Doch dann wird das Brimborium
    den Hauptbeteiligten zu dumm.
    Sie schmieden stumm und heimlich Pläne,
    und plötzlich ändert sich die Szene.
    Denn beide stoßen wie im Zorn,
    doch ohne Warnungsruf nach vorn,
    getrieben von der Raserei,
    der schmale Weg zum Glück sei frei
    .
    Ein dumpfer Schmerzensschrei erklingt,
    als ob wer mit dem Tode ringt,
    wonach sich zwei Beinaheleichen
    mit letzter Kraft vom Schlachtfeld schleichen.

    Das Fazit des Zusammenpralls.
    ist kompliziert und keinesfalls
    als Minus oder Plus verbucht.
    Es sei nichtsdestotrotz versucht:
    Der Mensch ist, wie er`s immer war,
    im Grunde unberechenbar,
    entgegenkommend und verletzend,
    nachgiebig und sich widersetzend.
    Daher das Spannungselement
    sogar bei Menschen, die man kennt.
    Ein ernster Mensch, der gerne lacht

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2017
    Ort
    Leominster, UK
    Beiträge
    105
    Gern geschehn, leicht-gedacht!

    Überraschende Momente gibt es ja nun immer wieder im Leben. Und das bringt ja Auch Spannung hinein, ohne die es stinklangweilig wäre. Dann ist ein bisschen Selbstbeherrschung hilfreich, damit man nicht im ersten Augenblick um sich und damit wertvolles Porzellan zerschlägt.

    Mein Wunsch für alle: Möge euch irgendwo und irgendwann auf euren Alltagswegen eine aufregende Begegnung zuteil werden!
    Ein ernster Mensch, der gerne lacht

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Gefährliche Liebe
    Von Johannes Wolf im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 13:51
  2. gefährliche Worte
    Von sadmax im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.04.2011, 23:44
  3. Die gefährliche Erinnerung
    Von fumanschu im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 18:08
  4. Gefährliche Freundschaft.
    Von wenigviel im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.12.2006, 09:43
  5. Gefährliche Liebschaften
    Von Kerlchen40 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.05.2006, 10:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden