1. #1
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    1.162

    ll Mcht dn Knsnntn!

    n mn Mtlt:

    Schlßt ch dm Wdrstnd n!
    Wr snd d ncht mhr schwgnd Mhrhit
    nd wrdn s ncht lngr dldn,
    dss n slbstrnnnt lt glbt,
    fr ns sprchn z knnn.
    Dmt wr ndlch
    fr vn ntrdrckng lbn knnn,
    wrdn wr jdn Vkl ttn,
    dr sch ns n dn Wg stllt!

    nsr Zt st gkmmn!
    ll Mcht dn Knsnntn!



    Edt: En Fnd n nsrr Mtt! rgrft hn!
    Geändert von klaatu (21.01.2019 um 11:54 Uhr) Grund: En Fnd n nsrr Mtt! rgrft hn!

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    1.017
    sprchn wrd n dsr Stll ncht grßgschrbn. Mt mnchn Vrsn htt ch s mn Schwrgktn w d vr dm Dpplpnkt, br s wr ntrssnt z rtsln.
    Wnn dr Fnd sch n dr Mtt bfndt, sllt r ncht ch n dr Mtt ds Gdchts sthn, ls tw: "Dmit wir ndlich"?

    Obstipui steteruntque comae et vox faucibus haesit
    Vergil: Aeneis III, 48

    Ich erstarrte, meine Haare standen zu Berge.
    Und die Stimme blieb stecken mir im Hals.

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    1.162
    Danke für den berechtigten Hinweis, ist geändert! So einfach hat es uns der Feind leider nicht gemacht...

    Das Antwortgedicht der Vokale folgt übrigens jetzt.

    LG
    k

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden