1. #1
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233

    Reimgedicht, warum denn nicht?

    Im Fels verklingen klagend Eselschreie
    ein düster Mondgeheul zerreisst die Nacht
    im Wirtshaus hängen Gams- und Hirschgeweihe
    vom Himmel fällt ein Stern in voller Pracht

    Gar prächtig auch der Mond! Er grinst und schreitet
    gemessnen Schritts in dieses Dorf der Dörfer
    macht stetig Land, ich staune, wie er gleitet
    auf Silberfüssen. Ich, der Schattenwerfer

    werf Schatten in die hinterste der Ecken
    wo klar scheint: Mondschein kommt hier niemals hin
    Dort ist der Ort, mich sicher zu verstecken
    doch wünschte ich, du fragtest, wo ich bin!
    Geändert von kaspar praetorius (03.02.2019 um 14:49 Uhr) Grund: miaukuh s.u.

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2017
    Ort
    Nahe der Ostseeküste
    Beiträge
    807
    Hey Kaspar,

    ich stellte mir auch die Frage: Ein Stern in voller Pracht, fällt er grade in diesem Moment, als er in voller Pracht steht? Ist es die volle Pracht, weil er eine Sternenschnuppe ist? Explodiert ein Stern nicht und hinterlässt einen Nebel als "volle Pracht"? Ist er dann noch ein Stern?
    Mich wunderte das Komma vor "ich staune". Mir missfiel das doppelte "hin" in der drittletzten und vorletzten Zeile.

    Insgesamt erfreute mich das himmlische Schauspiel aber noch.

    Liebe Grüße

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    hallo und danke
    dass ein stern prächtig ist, steht für mich völlig ausser frage. wenn er dann noch herunterfällt, dann zeigt sich seine pracht noch stärker, denke ich. gern darfst du als leser dir unter dem vom himmel gefallenen stern etwas vorstellen, was nicht aus sich selbst zehrender materie besteht, wie das die menschen seit langem zu tun gewohnt sind. viellleicht aber bist du als physiker der erste unter den poeten, welcher einen stern nicht anders denn als stern sehen kann? auch gut.
    die sache mit dem hin war mir als nichtphysiker auch so schon suspekt. nolens volens habe ich die lautliche dopplung aufgegeben, um der inhaltlichen zu entrinnen. s.o.
    kp
    Kinder, jetzt gilt's ernst!
    Sie quatschen im Cybertalk
    über Cybersex.

    (StadtHaiku)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Warum denn nach Italien?
    Von kaspar praetorius im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 15:39
  2. Verdammt warum sagst dus mir denn nicht??
    Von Ilena im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.07.2006, 14:22
  3. Mutter, warum siehst du es denn nicht?
    Von Sternchen1688 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2005, 21:32
  4. Warum denn LIEBE?
    Von Francesca im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.2004, 18:12
  5. Warum hört mich denn niemand?
    Von schreiendeStille im Forum Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.11.2001, 17:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden