Thema: Drei Worte

  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2017
    Beiträge
    3

    Drei Worte

    Ein kühler Raum, gedämpftes Licht.
    Im Fenster, die Nacht, sie nimmt mir die Sicht.
    Die Tür ist verschlossen, ich kann nicht raus.
    Auf Ewig gefangen im eigenen Haus.
    Ich hab einen Stift und ein Blatt Papier.
    Die Chance auf nen Brief, schreib ich ihr oder dir?
    Höre ne Stimme, ganz leise und zart
    "lausche deim Herz, was es dir offenbart"
    Drei Worte geschrieben, mit zittriger Hand.
    Erhebe den Kopf zur kahlen Wand.
    Ich gehe zum Fenster und sehe mich.
    Ein Spiegel der Freiheit und ein Lächeln für dich.

    Drei Worte geschrieben, Tränen geweint.
    Vom Glücke geschmiedet, Unendlichkeit.
    Ich stehe am Fenster, noch immer ganz stumm. Gedanken bei dir,* Elysium.
    Schließe die Augen, um der Nacht zu entfliehn.
    Verschwommene Schatten, allmählich verziehn.
    Aus Dunkel wird Hell, aus Schwarz wird Licht.
    Das eiserne Schloß der Türe zerbricht.
    Ein warmer Hauch, streift nackte Haut
    Das Eis in toten Adern taut.
    Zum Leben geboren, dem Tode geweiht.
    Bin Dir verfallen, Unsterblichkeit.

    Der Himmel so greifbar, das Höllentor auf
    Die Stimme im Kopf ruft.."lauf Junge lauf!"
    Stehe am Fenster meine Gedanken so klar.
    Nichts wird sein, wie es gestern noch war.
    Ich hör auf die Stimme und eile hinfort.
    Es wartet auf mich ein magischer Ort.
    Mein Weg quert Wälder, Wüsten und Meer.
    Wünscht, ich könnt fliegen, die Beine so schwer.
    Bin bald angekommen im endlosen Reich.
    Spür schon deinen Atem so sinnlich und weich.
    Ob Engels Sünde oder Heiligen Schein,
    mein Ziel ist die Freiheit, grenzenlos sein.

    Des letzten Berges, Gipfel erreicht,
    Mit letzter Kraft und doch so leicht.
    Voraus die Schlucht, ein grundloser Ort.
    Die Kraniche kreisen, bald sind sie fort.
    Ich blicke zurück, entsinne mich wage.
    Habe gelitten, all dieser Tage.
    Gedankenverloren, verschwindend ins Nichts.
    Mein einzig Leben, ein Schatten des Lichts.
    Beinah an eigener Kälte erfroren.
    Heut und Jetzt werden Träume geboren.
    Dem Abgrund nahe, ich blicke hinunter,
    so wenn ich nicht fliegen darf, gehe ich unter.

    Ein Sturz von der Klippe, freier Fall.
    Schallende Stille, von Überall.
    Die Ohnmacht besiegt mich, ich schwebe dahin
    Zweifel bekriegt sich mit all meinen Sinn.
    Die Uhren stehen still, im Nirgendwo
    Ich hör eine Stimme, von irgendwo.
    Sie klingt so lieblich, mild und rein.
    "So komm endlich zu mir, nun soll es sein"
    Den Augenblick wollend, in endloser Zeit.
    Der Sünde verfallend, zu Allem bereit.
    Ein glühendes Feuer, welch Abendrot.
    Von dir geblendet, Traum oder Tod?

    Nun bin ich bei dir, zusammen, vereint.
    Die Trauer vorüber, genug geweint.
    Gefangene Seelen voll Kummer und Schmerz.
    Die Freiheit des Geistes, geleitet vom Herz.
    Mein Verlangen nach Dir ist abgöttisch groß.
    Möchte liebkosen, dein Körper, dein Schoß.
    Den Brief in der Hand, kann ihn dir nicht geben.
    Er würde dich fesseln und du sollst doch Leben.
    Was bleibt, ist der Traum vom ewigen Glück.
    Mag nicht mehr weiter und auch nicht zurück.
    Das Leben beginnt für jene die sehn.
    Für jene die blind, die Liebe verstehen.

    Christian Bagull

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Grevesmühlen
    Beiträge
    5.717
    So, habe alles ganz bis zum Ende gelesen .. das ist doch schonmal was Waren aber definitiv mehr als die angekündigten drei Worte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Drei Worte
    Von hansmunch im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.05.2017, 01:03
  2. Drei Worte nur
    Von Füchschen im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.11.2007, 14:43
  3. Drei Worte
    Von _Sunshine im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.01.2006, 09:37
  4. Drei Worte
    Von Suey im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.08.2005, 21:07
  5. Drei Worte
    Von bd24 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.01.2004, 11:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden