Thema: Der Edle

  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.147

    Der Edle

    Denn nur, wer oben steht, darf Mensch sich nennen!
    Denn nur, wer oben steht, hat edles Blut...
    Und wer nicht oben steht, der ist nicht gut!

    Still! War da nicht ein Quaken in der Tiefe?
    Es kam aus jenem alten Brunnenschacht...
    Mir war, als ob da jemand riefe!
    Doch kann's nicht sein! Das wäre doch gelacht!

    Nun sei kein Frosch und steige hier herauf!
    Kommst du bis oben, helf ich dir heraus!
    Und obendrein gibt's kräftigen Applaus!

    Denn nur, wer oben steht, darf Mensch sich nennen!
    Denn nur, wer oben steht, hat edles Blut...
    Und wer nicht oben steht, der ist nicht gut!

    Still! War da nicht ein Grollen in der Erde?
    Und hat sich nicht der See ganz leicht gewellt?
    Nicht, dass mich dieses Grollen wirklich störte!
    Doch bald ist wohl mein letztes Ei gepellt.

    Nun sei kein Frosch und hör nicht auf das Grollen!
    Steig hier herauf, sei lustig, lass das Schmollen!
    Sieh mich, ich schöpf schon ewig aus dem Vollen!

    Denn nur, wer oben steht, darf Mensch sich nennen!
    Denn nur, wer oben steht, hat edles Blut...
    Und wer nicht oben steht, der ist nicht gut!
    Geändert von kaspar praetorius (12.02.2019 um 16:24 Uhr) Grund: Richmodis

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.286
    Morgen Kaspar,

    in dieses ansonsten von Anfang bis Ende stimmigen Werk stach mir die Frage "Doch was, wenn auch das letzte Ei gepellt" unsanft ins Auge und ich wollte schreiben: Irgendwie passt die fünfte Strophe nicht so zum Thema oben oder unten sein.. Aber ich habs mir anders überlegt. Es passt irgendwie doch. Denn ein Tsunami nimmt auch die Edlen mit ins Meer. Das Gedicht hab ich gern gelesen, der Refrain gefällt auch, er unterstützt die Aussage.

    LG
    Rich

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.147
    Hallo
    "Eier tütsche" kann man schlecht ins Hochdeutsche übersetzen, also muss es pellen sein, schon wegen des Reimes. Nun können das vielleicht doch nur echte Kerle verstehen. Konfuzianer eben und Adlige, welche der Genderfrage durch Kreuzzüge aus dem Weg gingen. Kann sein, dass du da nicht hineinpasst. Trotzdem
    Dank fürs Lesen.
    KP
    Kinder, jetzt gilt's ernst!
    Sie quatschen im Cybertalk
    über Cybersex.

    (StadtHaiku)

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.286
    Achsoo. Natürlich kenn ich Eier dötschen. Dann passts natürlich erst recht und ich verstehe es erst jetzt. Aber das Eierpellen ist nicht nur ein schlechter, sondern gar kein Ersatz fürs dötschen. Dötschen ist für Kerle, pellen für Weicheier. Insofern müsstest du da nochmal ran

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.147
    Habe ich dich richtig verstanden:
    Kerle essen Eier mit der Schale, Weicheier pellen erst die Schale ab???
    KP
    Kinder, jetzt gilt's ernst!
    Sie quatschen im Cybertalk
    über Cybersex.

    (StadtHaiku)

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    "Schäl Sick"
    Beiträge
    1.286
    Zitat Zitat von kaspar praetorius Beitrag anzeigen
    Habe ich dich richtig verstanden:
    Kerle essen Eier mit der Schale, Weicheier pellen erst die Schale ab???
    KP
    So isses.
    Gezz sag mir nich, du isst deine Eier immer ohne Schale ... Ich fall vom rechten Glauben ab ...
    Erzähl mir jetzt nur noch, dass du einen Apfel ums Gehäuse herum abknabberst ...

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2018
    Beiträge
    283
    Hi, S3Z2 Kommst du bis oben, helf ich dir heraus! sitzt brutal gut, sehr erhaben, hochnaesig, jedoch denen, die nicht wollen, kann man eh nicht helfen. Balls! LG, ich versteh das Gedicht so, dass eine Revolution aus den Tiefen bevorsteht, die Nicht-habenden gegen die Habenden oder so, aufwuehlend geschrieben

  8. #8
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.147
    Hallo Hi, i
    Ja, wollen wir denn überhaupt, dass uns brutal gut geholfen wird?
    Ist es nicht einfacher für alle und alles, wenn diese Nase weiterhin so hoch wie möglich getragen wird?
    Verunsichert
    Quak!

  9. #9
    Registriert seit
    Sep 2018
    Beiträge
    283
    Hi, fuer die, die oben sind, bleibt wohl alles gerne unveraendert, ausserdem meine ich, dass jeder seine Eier in die eigenen Haende nehmen sollte, als auf Streicheleinheiten zu warten, nicht?, und dann laesst sich’s auch erst mit andern toetschen

    Verunsicherung kommt wohl Angst gleich, aber sei dir gewiss, die Berge stehen laenger als du , alles okay also
    Zuversichtlich
    Sumsum

  10. #10
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.147
    Wer sich zum Berg macht, hat das Bergsein verdient.
    Gut so.
    KP

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Edle Werte
    Von Frank Reich im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.10.2012, 09:03
  2. Das edle Wesen
    Von achim im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.04.2007, 11:59
  3. Das edle Unikat seiner Seele
    Von Outlaw im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.05.2006, 00:28
  4. Reih edle Perlen an die Schnur
    Von Peter Graedel im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.11.2004, 05:28
  5. Die edle Wissenschaft
    Von Seth im Forum Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2002, 20:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden