1. #1
    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    16

    Die Farbe auf der Narbe

    Zunächst waren Tränen
    Auf salzigen Wegen
    Seit ewigen Zeiten
    Ein stetiger Strom
    Der Grund: eine Narbe
    Markiert mit roter Farbe
    Da sie seit Ewigkeiten
    Verblasst wäre schon

    Dann war da die Dame
    Mit wertvoller Gabe
    In Kindesalter versehen
    Geschmiedet aus Schmerz
    Sie kann Schmerz nicht verhindern
    Doch ihr Atem ihn lindern
    Ihre Augen ihn sehen
    Und verstehen, kann ihr Herz

    Salz, das Wangen schmückte
    Ihr Herz schnell verstand
    Als sie die Farbe erblickte
    Hat sie die Wahrheit erkannt

    Von Kummer bewogen
    Stieg sie zum Maler herab
    Der den Pinsel gehoben
    Zur täglichen Tat

    Ein Hauch über Farbe
    Ihr Kuss hat berührt
    Was über viele Jahre
    Zu Tränen geführt

    Die Farbe des Leids
    Wurde schließlich gelöst
    Und nach so langer Zeit
    War die Narbe entblößt

    Nur noch schwer zu erkennen
    Ein sanftes Tal
    Jetzt heißt's zu vergessen
    Zum ersten Mal

    Die Liebe war wirklich
    Doch hat sich schließlich gefügt
    Und so sind endlich
    Die letzten Tränen versiegt



    -------------------------------------------

    Hallo zusammen, ich würde mich wie immer über konstruktive Kritik oder andere Kommentare freuen.
    Beste Grüße vom Atlas

    Edit: winzige Änderungen zur Optimierung
    Geändert von Atlas (17.02.2019 um 13:08 Uhr)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Die Narbe
    Von koala-goalie im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 13:43
  2. Narbe
    Von Unum im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.12.2007, 19:59
  3. Die Narbe des Dolches
    Von purplehaze im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.08.2005, 04:41
  4. Die Narbe des Dolches
    Von purplehaze im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.08.2005, 19:29
  5. Die Narbe
    Von irishtinker im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.04.2004, 23:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden