1. #1
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    2.035

    Sestine von der Bekassine

    Das Wattenmeer ist wahrlich komfortabel
    für Ben und Bea, seine Konkubine.
    Er trifft sie heimlich, meist im Abendrot.
    Sie ist die allerschönste Bekassine
    und mächtig stolz auf ihren langen Schnabel.
    Doch wüsste dies Bens Gattin, wärs sein Tod.

    Bei Seitensprüngen wünscht die ihm den Tod.
    Das macht es leider wenig komfortabel,
    ihr Mann zu sein: Sie keift aus vollem Schnabel
    und wettert über jede Konkubine,
    denn Treue schwor ihr Ben, die Bekassine,
    für immer – mit und ohne Abendrot.

    Vergebens wartet Ben im Abendrot
    auf Bea. Diese Zweifel sind der Tod!
    Die allseits heiss begehrte Bekassine
    empfand ihn wohl als nicht mehr komfortabel
    und wurde eines andern Konkubine.
    Auwei, da fiel er zünftig auf den Schnabel!

    Voll Wehmut denkt er an den langen Schnabel,
    mit dem sie ihm so oft im Abendrot
    die Federn zauste – seine Konkubine…
    Wie kam es bloss zu dem Beziehungstod?
    Das Arrangement war leidlich komfortabel
    für ihn, die fest liierte Bekassine.

    “Ach Bea, meine süsse Bekassine,
    warum nur küsst du einen fremden Schnabel?
    Der meine war dir mehr als komfortabel
    und beide liebten wir das Abendrot.
    Ich kann nicht ohne dich, das ist mein Tod!”,
    so trauert Ben um seine Konkubine.

    Da kommt die Gattin mit der Konkubine
    im Schlepptau, schilt die arme Bekassine:
    “Du Schnepfe, willst du meiner Ehe Tod?
    Hau ab von hier, verschwinde, halt den Schnabel!”
    und setzt sich neben Ben ins Abendrot –
    für Ben und Bea gar nicht komfortabel.

    Und prompt sieht Konkubine Bea rot,
    sie hackt die Bekassinengattin tot.
    Das geht mit langem Schnabel komfortabel.

    Hi, i / gugol

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2017
    Ort
    Nahe der Ostseeküste
    Beiträge
    807
    Hey ihr zwei,

    "sie hackt die Bekassinengattin tot."

    Nicht, dass es nicht ohne die anderen Zeilen schon fantastisch wäre, gipfelt es aber doch so in dem, was die ganze Zeit da war und ist:
    dem Wort "hackt", um genau zu sein. Herrlich.

    Sestinen sind ein interessantes Feld, das ihr grade gut beackert.

    Liebe Grüße!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Sestine von der Ölsardine
    Von Gugol im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2019, 08:38
  2. Sestine von der Honigbiene
    Von Gugol im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.02.2019, 07:03
  3. Die Sestine
    Von Nachteule im Forum Gedichtformen- und Strophenformen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.07.2017, 15:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden