Europa

Das Gedicht handelt im Tenor
von dem Oberhaupt Agenor,
der am Tag und in der Nachte
über seine Tochter wachte,
auf dass keiner sie berührte
und Europa nicht entführte.

Die bestellte gerne Gyros
in der Hafenstadt von Tyros,
wozu sie sich oft am Strand
dieser schönen Stadt befand.
Dort erwartete auf vier
schlanken Läufen sie ein Stier.

Zu des Huftieres Entzücken
schwang sie sich auf seinen Rücken,
und dann ließ sie sich verleiten,
mit ihm über’s Meer zu reiten,
um auf Kreta bald zu landen,
wo sie im Gebüsch verschwanden.

Denn das imposante Tier
war in Wirklichkeit kein Stier,
und am Ende vom Theater
wurde er zum Göttervater.
Also tat sie ihn verwöhnen
mit drei makellosen Söhnen.

PS:
Später wurde - wie bekannt -
diese Gegend neu benannt:
So erhielt durch Göttersamen
einst Europa seinen Namen.