Ein Bewusstsein hohen Grades
übt im Leben Selbsterkenntnis.
Beim Begehen seines Pfades,
spürt es dann sein Seinsverhältnis.

Ein Verhältnis zu der Umwelt
fordert zwingend und bedrängt.
Probleme, die sein Weg enthält,
bringen Einfluss, der es lenkt.

Oft muss sich das Wesen beugen.
Manchmal auch nur im Geheimen.
Davon wird sein Leben zeugen,
nicht nur in den schönen Reimen.