1. #1
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.930

    Mein Sohn, der bildende Künstler

    Verzeiht, wenn ich a bisserl langatmig berichte,
    aber eines Prologs bedarf die folgende Geschichte:

    Astrid - der Name zeigt: Sie gehört zu den Sternengleichen,
    studierte mit Eifer und gläubiger Seele
    Theologie, doch dass ichs nicht verhehle:
    Sie war gesegnet mit flachem Verstand, aber einem weichen,
    von runden Brüstchen gut verstecktem Herz,
    begriff zwar zeitverzögert jeden Scherz,
    doch einer hat sie vom Sockel gehauen:

    Ich war dabei, eine Zwischenwand zu bauen,
    benutzte Säge, Hammer, Dübel, Schrauben, Rigipsplatten
    und - damit die Wand am Ende glatt sei - sägeraue Latten,
    die man für den Unterbau gebraucht.
    Mein Sohn, ich hatte mir grad mein Pfeifchen geraucht,

    sechs Jahre zählte er, griff zum Werkzeug, zu den Brettern,
    ich hörte ihn sägen und vernahm des Hammers Schmettern
    und sagte nur in ruhigem, väterlichem Ton:
    Hau dir nicht auf den Daumen, mein viel geliebter Sohn.
    „Papa, lass mich doch - ich kann das schon.“

    Eine Sorge hatte ich doch: Wenn er sich nun auf den Daumen haut?
    Jedoch - kein Schmerzenslaut erreichte meine Ohren,
    nur der Triumphschrei: „Papa, ich hab was Tolles gebaut!“
    Ein bildender Künstler schien heute geboren!
    „Zeig mal!“ - „Nee, das hab ich für Astrid gezimmert!“
    Astrid kam und sah und hat ganz schmerzlich gewimmert.

    Es hat ihr den Nachmittag gründlich verhagelt -
    mein Sohn hat seinen Teddy ans gebastelte Holzkreuz genagelt.
    „Heinz, komm mal her und schau, was dein Sohn da gemacht!
    Das ist das Resultat deiner verfehlten Pädagogik und Moral!“
    „Söhnchen, du hast das Schild mit der Inschrift INRI vergessen!
    Das Ganze machst du noch einmal,
    sonst gibts heut Abend nichts zu essen!“
    Geändert von Festival (04.03.2019 um 19:54 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    352
    Lieber Festival,

    zu mein Sohn fällt mir ein..

    Mein Sohn
    Du bist meine Liebe
    das eingehauchte Leben
    bin ich und bist Du
    .

    Teddy ans Kreuz.. ja, warum nicht. Vielleicht kriegt der Sohn ja was zu essen und muss dafür Barfuß ins Bett..?

    Liebe Grüße, Skirke
    .
    Diesen Tod
    sterben
    einzig
    in das Leben
    .

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.930
    Liebe Skirke,
    ich hätte die Situation, als mein Sohn der guten Astrid den angenagelten Teddy mit stolzgeschwellter Brust präsentierte, fotografieren müssen. Aber solche Momente, vor allem, als es noch keine Digitalkameras gab und dann, wenn es darauf ankam, der Film voll war, sind unwiederbringlich futsch.
    Was den angedrohten Abendessenverzicht angeht: So etwas gehörte bestimmt nicht zu meinen Erziehungsmethoden.
    Liebe Grüße,
    Festival

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    352
    Lieber Festival,

    ...achso, es war eine reale Begebenheiten.

    Liebe Grüße, Skirke
    .
    Diesen Tod
    sterben
    einzig
    in das Leben
    .

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Hilden, NRW
    Beiträge
    6.930
    Liebe Skirke,
    ich schreibe fast nur über reale Begebenheiten/Erlebnisse/Erfahrungen. Für Phantasie ist wenig Platz in meinem kleinen Hirn. Die wenigen Ausnahmen, bei denen ich flunkere, verrate ich natürlich nicht.
    Liebe Grüße,
    Festival
    Geändert von Festival (23.04.2019 um 19:59 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    352
    Lieber Festival,

    das macht es gerade interessant. )

    Liebe Grüße, Skirke
    .
    Diesen Tod
    sterben
    einzig
    in das Leben
    .

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Mein Sohn
    Von der Kampfzwerg im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.01.2018, 18:15
  2. Mein Sohn*
    Von Friedhelm im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.06.2017, 10:19
  3. Mein Sohn:
    Von moorvolk im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.04.2012, 15:01
  4. Ach mein Sohn
    Von cordula im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.11.2006, 16:19
  5. Mein Sohn
    Von Hawaii im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2004, 11:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden