1. #1
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    522

    Kleine Völkerkunde

    Erst betrinkt er
    sich, dann singt er
    schließlich hüppt er,
    der Ägypter.

    Oft sinniert er
    dann pausiert er,
    später geht er,
    der Tibeter.

    Anfangs sucht er
    Öl und flucht er,
    doch dann schreit er,
    der Kuwaiter.
    Geändert von plotzn (09.03.2019 um 13:31 Uhr)
    Komische Lyrik ist der Hofnarr der Poesie

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.031
    Lieber Stefan,

    bei Dir finde ich so gut wie nie was zu meckern. Heute hab ich mal eine Kleinigkeit entdeckt, die man verbessern könnte. Vielleicht statt "zunächst" ein anderes Wort? Und vielleicht eine andere Reihenfolge? Da kann man, glaube ich, noch viel dran fummeln. Ich hab mal was probiert:


    Erst sinniert er
    dann pausiert er,
    später geht er,
    der Tibeter.

    Oft betrinkt er
    sich, dann singt er,
    später hüppt er,
    der Ägypter.

    Anfangs sucht er
    Öl, dann flucht er,
    später schreit er,
    der Kuwaiter.


    Evtl. ginge auch noch eine Steigerung der Anfangswörter: mal - oft - meistens? Hat jedenfalls Spaß gemacht, bei Dir einzukehren.

    LG Claudi
    com zeit - com .com

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    522
    Liebe Claudi,

    danke für Deine Hinweise und Vorschläge! Das "Anfangs" übernehme ich gerne. Mir ist in einer Art Betriebsblindheit zunächst gar nicht aufgefallen, wie gebeugt das Metrum an dieser Stelle ist.

    Auch das "später" als Binnenreim in der Tibeter-Strophe klaue ich, wenn ich darf. Beim Kuwaiter hatte ich im Sinn, dass er anfangs kein Öl findet, dann aber in einen Jubelschrei ausbricht, wenn er auf Öl gestoßen ist (deshalb das "doch"). Durch die Verkürzung wird das leider nicht so deutlich.

    Danke für Deine Textarbeit und die Verbesserungen!

    Liebe Grüße,
    Stefan
    Komische Lyrik ist der Hofnarr der Poesie

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2017
    Ort
    Hattersheim am Main
    Beiträge
    522
    Servus Ferdi,

    sei mir nicht böse, aber steckt wirklich mehr Wirklichkeit in:

    Gierig trinkt er
    Wein; schräg singt er;
    Selig hüppt er,
    Der Ägypter.

    Ich will mein Gedicht gar nicht verteidigen, das war nur eine kleine Nonsens-Spielerei ohne Anspruch Realitätsnähe...

    Jedenfalls danke für Deinen Kommentar und liebe Grüße!
    Stefan
    Komische Lyrik ist der Hofnarr der Poesie

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Das kleine „r“
    Von Teefaxin im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.02.2009, 06:05
  2. Oh, Kleine...
    Von -anna- im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.12.2006, 11:19
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2006, 14:03
  4. Das kleine Ich
    Von Dana im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.07.2005, 01:29
  5. Kleine Fly
    Von Lady_d_Arbanville im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2002, 22:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden