Thema: Fortan

  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    200

    Fortan

    so hatte Hilde
    einst versprochen
    diesen, der noch glaubte
    an so Osterhäschen
    würde ihr Blick nicht
    weiter naschen am
    immerschönen Königsritter
    der inmitten aller Aufstände
    Anteil- und Bestandsaufnahmen
    täglich gerne nahm
    gab den Ehrenritt
    (und Fehltritt. vollzogene)
    sich hingab in voller Blöße
    Gnaden Stöße
    und
    Fortan
    ...
    Geändert von Skirke (10.03.2019 um 05:21 Uhr)
    .
    Diesen Tod
    sterben
    einzig
    in das Leben
    .

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    9.547
    Lb. Skirke,

    ich denke hier an eine mittelalterliche Geschichte. Eine naive Magd (Hilde) himmelt den Ritter an. Er nutzt dies aus und fortan erhält sie seine Gnadenstöße und sie erfreut sich dieser Ehre.

    ja, damals in der Ritterzeit
    waren Mägde gern bereit.
    Von Rittern wurden sie erfreut,
    mit oder auch ohne Kleid,
    zu mancherlei Gelegenheit.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden