1. #1
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    Dorf im Nordschwarzwald
    Beiträge
    1.298

    Klage der Hamster


    Klage der Hamster


    Wir treten und treten, treten an,
    immer schneller, ersteigen
    im Laufen Sprosse um Sprosse,
    treten an, treten und treten,
    doch nur auf der Stelle,
    bis Erschöpfung
    Einhalt gebietet.
    Und weiter?

    Lockt man uns
    mit spezieller Kost,
    mit Drinks und Vitaminen,
    Fitness- und Yogaprogrammen,
    mit Aussichten auf ...,
    treten wir an zuhauf,
    treten und treten wieder schneller,
    bis wir außer Tritt geraten.
    Und dann?

    Ihr Käfighalter,
    immer schneller Treten bringt
    viele von uns Hamstern um,
    ...um ihr Seelenleben.
    Und warum?

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2018
    Beiträge
    12
    Guten Mittag Carolus

    Was mir gefällt:
    Die Doppelschichtigkeit. Einerseits das gequälte Tier und andererseits der Bezug auf die kapitalistische Gesellschaft. Immer mehr, immer weiter dem Burnout entgegen, und das obwohl der Körper schon lange Alarmglocken läuten lasst, werden diese ignoriert und immer weiter gerannt. Mir gefällt die Anologie.

    Was mir nicht so gefällt.
    Die gewollte Wiederholung des Wortes "Treten". Ich empfinde, dass es als Stilmittel wirkt ist es zu wenig eingesetzt. Die letzte Strophe. Ich empfinde es ist duch die vorherigen Strophen implizit klar, dass es dem Hamster nicht gut tut, sich im Hamsterrad zu erschöpfen und doch weiter zu rennen. Sie bietet meiner Meinung nach keinen informellen Mehrwert für dein Gedicht.

    Was ich nicht ganz verstehe:
    Was meinst du genau mit Seelenleben?
    Warum sprichst du insbesondere Gesundheittsbezogene Tätigkeiten an?

    Du hast ein interessantes Thema mit deinem Gedicht aufgegriffen, was (wieder) über die Folgen des Kapitalismus nachdenken lässt.

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2014
    Ort
    Dorf im Nordschwarzwald
    Beiträge
    1.298

    Guten Abend, tscheims.

    Was mir nicht so gefällt.
    Die gewollte Wiederholung des Wortes "Treten"

    Die Verwendung dieses Verbs soll an Heines berühmtes Gedicht über die schlesischen Weber von 1844 erinnern mit der anklingenden Assonanz " Wir weben hinein den dreifachen Fluch - Wir weben, wir weben!"

    Die letzter Strophe:"Sie bietet meiner Meinung nach keinen informellen Mehrwert für dein Gedicht."
    "Ihr Käfighalter..." ist eine Aufforderung an Firmeninhaber, Manager, Chefs, Abteilungsleiter u.a. über Arbeitsdichte, Termine und hohen Leistungsdruck nachzudenken und Konsequenzen zu ziehen. Laut "AOK-Fehlzeitenreport", zusammen mit der Uni Bielefeld, fühlt sich fas die Hälfte aller Arbeitnehmer erschöpft, ein Drittel sogar "burned out".

    "Warum sprichst du insbesondere Gesundheittsbezogene Tätigkeiten an?"
    Viele Firmen bieten heutzutage Entspannungs-, Gesundheits sowie Fitnesskurse an, um die Arbeitsfähigkeit ihrer Mitarbeiter zu erhalten und zugleich deren Fehlzeiten zu verringern, ohne viel an den Anforderungen zu ändern.

    "Was meinst du genau mit Seelenleben?
    Ich denke hier an die berufsbedingte Deformation der Persönlichkeit, die sich in Schlaflosigkeit, Ruhelosigkeit, Gleichgewichtsstörungen, Herzrhythmusstörungen u.a. traumatisch auswirken und ein normales Leben mit Familie und Beruf verhindert.
    Anders formuliert: Die Seele rebelliert mit ihren Waffen, weil sie in dieser Weise nicht leben möchte.

    Herzlichen Dank für deine Mühe mit dem Text.
    Mit freundlichem Gruß

    Carolus

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Hamster Herbert
    Von LeVendi im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 12:28
  2. wie ein Hamster im Käfig
    Von talentlos im Forum Erotik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2007, 23:22
  3. der arme hamster
    Von black_sky im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2007, 16:09
  4. Der Hamster
    Von lalelu im Forum Diverse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2005, 11:08
  5. Hamster
    Von Eikagirl im Forum Diverse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.03.2004, 14:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden