1. #1
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    München
    Beiträge
    533

    Gedankenspiele...

    Am Anfang ein Gedanke,
    ein wirres, zartes Bild,
    dann brach noch eine Schranke,
    ein Wort zerbarst sie wild.

    Das wurde groß und laut,
    geschrieben auf Papier-
    zunächst noch unverdaut,
    landete es nun bei dir:

    Fand Eingang in dein Hirn
    und formte dort Idee,
    so weit wie das Gestirn,
    tief wie der Baikalsee.

    So schuf sich Religion,
    bildet sich Norm, Kultur:
    Himmel und Hölle schon
    warn einst Gedanken nur!
    Geändert von macin (14.05.2019 um 17:43 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    11.070
    Lb. macin,

    ein Wort wird zu einem Gedanken, der sich in unser Leben schleicht. Es ist eine Inspiration, manchmal auch eine Erleuchtung aus der sich vieles zum Guten oder Schlechten entwickeln kann, so wie z.B. auch Dein sinnvolles Gedicht. Gut gemacht.

    LG Hans
    Mein erster Gedichtband Einmal durchs Leben mit Hans Plonka ist nun beim Daniel Gockel Verlag erhältlich. Bei Interesse schaut in mein Profil unter Homepage.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Gedankenspiele (Doppelt geschüttelte Alexandriner)
    Von Friedhelm im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2018, 13:34
  2. Gedankenspiele
    Von Lazlar_2 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.07.2015, 23:58
  3. Gedankenspiele
    Von andersdenken im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 02:10
  4. gedankenspiele
    Von traumtänzer im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.07.2007, 23:14
  5. Gedankenspiele
    Von Condor im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.10.2006, 21:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden