Er.


Er will.


Er will nichts.


Im Dachgeschoss sitzt
ein Mann ohne Arme
und tippt mit der Nase
Buchstabe für Buchstabe
in die Tastatur.

Seine Haut ist umwickelt
mit Stacheldraht,
dornige Rosen wuchern
ihm aus den Augen
und ein Grabstein ragt
aus seiner Brust.

Er erbricht sich in Schwarz
und während er schreibt,
verlernt er das Sprechen.


Er will nichts.


Er will.


Er.