Thema: Morgentriebe

  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    172

    Morgentriebe

    Ich werde wach, die Sonne scheint
    ein Strahl weckt meine Fantasie,
    lieg noch im Bett mit dir vereint
    an diesem schönen Samstag Früh

    Dein Körper ist noch unverhüllt
    auch du wirst langsam wach
    das Zimmer ist noch ausgefüllt
    vom Sturm der letzten Nacht

    Ich denke an die Schmuserei'n
    die wild wir beide hatten,
    ich küsste sie an Leib und Bein
    es ging soviel von statten

    Schon überkommen mich die Triebe
    ich streichle dich dicht unterm Bauch
    komm dreh dich um, wir machen Liebe
    ich weiß genau du willst es auch

    Bald ist mein Kopf unter der Decke
    du schließt die Augenlider,
    ich küsse deine kleine Schnecke
    du bebst und ich tu's wieder

    Umschlingst mich jetzt mit deinem Bein
    du bist so heiß und voller Lust,
    ich dringe kraftvoll in dich ein
    und greif dabei an deine Brust

    Nach engem miteinander ringen
    strömt Saft und Glück durch dich und mich
    noch besser kann kein Tag beginnen
    wie glücklich, doch erschöpft bin ich
    Geändert von Heinz Geigelath (29.03.2019 um 22:55 Uhr)
    silbern ist mein Haar nicht grau

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden