Thema: Zukunftsmusik

  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2019
    Beiträge
    18

    Zukunftsmusik

    Zukunftsmusik

    Das ist alles nur Zukunftsmusik begleitet von mir auf Klavier.
    Klangbild melodisch fast schon euphorisch.
    Ja ich spiele von dir...
    Nur eine Tag-Träumerei weit entfernt, liegt dein Kopf von meiner Schulter,
    deine Hand von meinem Herzschlag und deine Lippen von den meinen.
    Hier kann ich dein Freund sein, dein fester. Dich halten – noch fester.
    So sicher. Dieser Ort ist magisch-magnetisch, zieht mich an sich ran,
    hält mich in ihm gefangen.

    Du rennst für mich, ich brenn´ für dich.
    Du hast ein Feuer in mir entfacht,
    dass meine Augen funkeln lässt
    mich wärmt am Tag; zur Nacht.

    Einatmen - neben dir einschlafen.
    Ausatmen - mit dir ausschlafen.
    Aufatmen - neben dir aufwachen.
    Ja, du raubst mir den Atem,
    bringst mich um meinen Verstand.
    Gib ihn mir wieder
    Nimm mich an die Hand.

    Das ist alles nur Zukunftsmusik begleitet von mir auf Klavier.
    Klangbild melodisch fast schon euphorisch.
    Ja ich spiele von dir...
    Nur eine Tag-Träumerei weit entfernt, liegt dein Kopf von meiner Schulter,
    deine Hand von meinem Herzschlag und deine Lippen von den meinen.
    Hier kann ich dein Freund sein, dein fester. Dich halten – noch fester.
    So sicher. Dieser Ort ist magisch-magnetisch, zieht mich an sich ran,
    hält mich in ihm gefangen.

    Ich gehe mit dir Sterne pflücken
    und wir beide ernten Zweisamkeit .
    Mit dir nach den Sternen greifen
    Licht am Himmel gegen Einsamkeit.

    Und eines Tages trägt einer dieser Sterne deinen Namen,
    deinen Namen trag ich unter meiner Haut,
    unter Freudentränen trag ich dich,
    tanz für dich wohin du willst
    weil du meinen Durst nach Glückseligkeit
    stetig steigend stillst

    Das ist alles nur Zukunftsmusik begleitet von mir auf Klavier.
    Klangbild melodisch fast schon euphorisch.
    Ja ich spiele von dir...
    Nur eine Tag-Träumerei weit entfernt, liegt dein Kopf von meiner Schulter,
    deine Hand von meinem Herzschlag und deine Lippen von den meinen.
    Hier kann ich dein Freund sein, dein fester. Dich halten – noch fester.
    So sicher. Dieser Ort ist magisch-magnetisch, zieht mich an sich ran,
    hält mich in ihm gefangen.






    Du bist Musik in meinen Ohren
    Ein Konzert in meinem Herzen
    Klassik für die Seele
    Ich höre dir so gerne zu

    Hab mich in deinen Augen verloren
    Ein Allheilmittel gegen Schmerzen
    Balsam für die Seele
    Ich schaue dir so gerne zu

    Wir vergraben Füße in den Sand
    Unsere Hände ineinander
    Spazieren entlang dem langen Strand
    Teilen Lippen miteinander

    Doch das ist alles nur Zukunftsmusik begleitet von mir auf Klavier.
    Klangbild melodisch fast schon euphorisch.
    Ja ich spiele von dir...
    Nur eine Tag-Träumerei weit entfernt, liegt dein Kopf von meiner Schulter,
    deine Hand von meinem Herzschlag und deine Lippen von den meinen.
    Hier kann ich dein Freund sein, dein fester. Dich halten – noch fester.
    So sicher. Dieser Ort ist magisch-magnetisch, zieht mich an sich ran,
    hält mich in ihm gefangen.

    Und verbittert bitte ich dich
    hol mich hier raus – weck mich
    du küsst mich zärtlich
    lächelst herzlich
    ich wache auf

    ganz ehrlich...

    träumen ist wunderschön
    und du bist mein Traum

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    schweiz/bw
    Beiträge
    9.233
    Hallo Grasgrün
    der erste Text, den ich von dir sehe, und gleich bin ich begierig nach mehr.
    Weil viel mehr drin steckt als nur ein weiteres Liebes- und Sehnsuchtsgedicht, nämlich Musik. Kleinere Deutschfehler gehen im Fluss des Ganzen verloren.
    KP
    Kinder, jetzt gilt's ernst!
    Sie quatschen im Cybertalk
    über Cybersex.

    (StadtHaiku)

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2019
    Beiträge
    18
    Hallo kaspar ,
    Schön dass dir das kasparletheater gefällt ��
    Deine Worte sind Musik in meinen Ohren,danke dafür ��
    Liebe Grüße ,
    Grassgrün

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.768
    Hallo Grasgrün,

    Also für mich klingt das eher noch nach pubertärer Tagebuchlogorrhoe - aber das kann ja auch durchaus eine Kunstform sein. Da würde ich mir dann aber mehr sprachliche Kreativität erhoffen. Ich hätte wohl kaum zu Ende gelesen, wenn mich mir nicht die zunehmende Verwunderung über kaspars "(Musik)Geschmack" ausreichend Noradrenalin beschert hätte, das mich schließlich bis zum Finale:

    "träumen ist wunderschön /
    und du bist mein Traum"


    wach hielt.

    Fazit: Ich kann mich dank ein paar aufgehobener Tagebücher noch erinnern wie das war, wenn man um jemanden kreist und kreist und kreist und kreist und kreist ... **schnarch**
    bis der nächste kommt.


    Lieben Gruß
    albaa
    Geändert von albaa (04.04.2019 um 13:36 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2019
    Beiträge
    18
    Danke für deine Ehrlichkeit albaa.
    Du hast Recht , ich hab es in ihr Tagebuch geschafft - auch wenn ich die Pubertät schon lange hinter mir gelassen habe ^^
    Ja ich kreise um sie und ihre Augen sind mein Fixpunkt.
    Mit einer Sache liegst du falsch...
    es wird keine nächste geben

    Guten Morgen
    Grasgrün

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.853
    Wenn es ein Text sein soll, bin ich der Papst und so finden Gläubige auch hier was sie suchen. Etwas Gestrüpp, etwas Sonnenschein und vor allem auch das was der Wind in den Wind schrieb, damit wir ihm so ergeben lauschen dürfen. Ohne mal eben etwas ausufern zu müssen. Denn das ist die eigentliche Frage warum diese Opulenz sein musste?
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  7. #7
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Im Herzen des Vogtlandes
    Beiträge
    5.499
    @grasgrün


    Grüße,

    die Bilder sind gut, aber nicht neu. Aber, wer so einen langen Atem besitzt zum Malen, (wie du)kann, wenn er den Atem umlenkt ins unberührte Feld der Fantasie, dann womöglich, werden wir noch mehr erstaunt sein.
    Auf Deutsch: Neue Bilder entdecken, die Fantasie ausreizen, nicht nur die Ausdauer.

    Tschüss.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden