1. #1
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.904

    Und da bei Gericht...

    ... alles so wohlüberlegt
    in der Theorie und kompetent
    in der Praxis
    und ernsthaft im
    Gesamtanspruch passiert,
    dürfen wir uns auch nicht
    über Fristverletzungen
    ohne aufschiebende Wirkung ,
    Formfehler in der
    Sache oder
    ganz simple Diskriminierungen
    a la carte ärgern.
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    Eden
    Beiträge
    391
    Damit wärst Du der typische Arschabtreter der Justiz, Robert.

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Neu Paris, Exberlin, Virtualondon
    Beiträge
    10.904
    Hoffe meinen Stolz passend zum Ausdruck gebracht zu haben. Obwohl so simple Erklärungen ja meist selber nicht wissen was sie bedeuten. Denn was wäre die Justiz ohne ihre legendären Irrtümer. Die wir dann als Gerechtigkeit erstmal verdauen müssen, ohne dass wir einen Paragraphen auskotzen.
    Geändert von Terrorist (09.04.2019 um 13:23 Uhr)
    Der Roman: "Verballistik"
    Die Gedichte: "Auf dem Silbertablett"

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Gericht
    Von gha im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 12:13
  2. Tod Vor Gericht
    Von Plankton_88w im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.09.2008, 21:17
  3. Gericht
    Von Gelea im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 20:33
  4. Das Gericht
    Von Freakasoit im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.01.2006, 22:00
  5. vor gericht
    Von aky im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2005, 06:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden